Infos - Übernachten - Regeln

Damit das Graspop Metal Meeting auch weiterhin so friedlich abläuft gibt es einige Regeln die auf den Campingplätzen eingehalten werden müssen und auch durchgehend von Sicherheitspersonal überprüft werden:
 

  • Autos oder Motorräder sind auf den Festivalgelände nicht erlaubt. Beim Graspop ist das Parken und Camping getrennt.

  • Glas ist in allen Formen strengstens Verboten. Nicht nur beim Eingang wird euch alles abgenommen was aus Glas ist, sondern auch falls ihr zwischendurch damit erwischt werdet.

  • Offenes Feuer ist aus Sicherheitsgründen verboten. Normale Grills und Holzkohle bzw. Briketts sind ebenfalls verboten. Erlaubt ist das Benutzen von Einweggrills, bei denen die benötigte Kohle bereits integriert ist. Das Verbot gilt ebenfalls für Feuerwerk und große Grills mit Gas. Kleine Gaskocher sind kein Problem solange damit kein Unfug angestellt wird. Auch diese Regel wird stark verfolgt!

  • Generatoren unabhängig vom Antriebsstoff sind aus Umweltgründen nicht erlaubt.

  • Drogen sind nicht erlaubt.

  • Schubkarren und Einkaufswagen zum Transportieren wurden in der Vergangenheit häufig für Unsinn missbraucht und sind daher auf den Campinggelände verboten. Lediglich Sackkarren sind erlaubt.

  • Versperrt zu Eurer eigenen Sicherheit keine Rettungswege oder Notausgänge. Euer Zelt wird notfalls abgerissen.

  • Tiere sind auf den Campingplatz nicht erlaubt. Einzige Ausnahme sind Blindenhunde für sehbehinderte Festivalbesucher.

  • Partyzelte sind aus Platzmangel leider nicht mehr erlaubt. Einen Sonnenschutz dürft ihr dagegen mitbringen.

Bitte versucht euch an die Regeln zu halten damit beim Campingplatzeingang keine großen Staus entstehen. Wir alle profitieren davon!

 © www.graspopmetalmeeting.de | Impressum | Disclaimer