Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 09:37




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
 Avantasia 2010 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Avantasia 2010
"THE METAL OPERA COMES TO TOWN" - ERSTE TOURDATEN BESTÄTIGT!

Ende des Jahres wird ein großes Allstar-Ensemble aufbrechen um Avantasia tatsächlich noch einmal auf die Bühnen rund um den Globus zu bringen. Die ersten sechs Shows sind bestätigt, weitere Daten sowie Informationen und Details zu den Show werden demnächst veröffentlicht. Tickets für die Deutschland-Shows gibt es unter www.metaltix.com.

THE METAL OPERA COMES TO TOWN

30. November - Schweiz - Pratteln, Z7
01. Dezember - Schweiz - Pratteln, Z7
03. Dezember - Deutschland - Lichtenfels, Stadthalle*
04. Dezember -Deutschland - Kaufbeuren, All Karthalle*
18. Dezember - Deutschland - Fulda, Esperantohalle*
19. Dezember - Deutschland - Essen, Grugahalle*

*Da die Konzerte voll im Zeichen Avantasias stehen werden und die Show dementsprechend umfangreich ausfallen wird, beginnt die Avantasia-Show bereits um 20:00 Uhr.

Preis: 35,50€


oha, ich hätte ehrlich gesagt mit um die 50€ gerechnet, für den preis würd ichs mir angucken


17.08.2010, 22:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 13:02
Beiträge: 660
Wohnort: Paderborn
Beitrag Re: Avantasia 2010
:nice: In Essen dabei !

_________________
Bild


23.08.2010, 20:44
Profil Website besuchen
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4129
Beitrag Re: Avantasia 2010
Hab Tickets für Fulda zum Geburtstag bekommen :banana:


25.08.2010, 11:38
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4129
Beitrag Re: Avantasia 2010
bisher bestätigte Besetzung für die Tour:

Gesang: Tobias Sammet (Edguy)
Gesang: Jorn Lande (Masterplan)
Gesang: Bob Catley (Magnum)
Gesang: Oliver Hartmann (ex-At Vance)
Gesang: Michael Kiske (Unisonic, ex-Helloween)
Gesang: Amanda Somerville
Gesang: Kai Hansen (Gamma Ray)
Gitarre: Sascha Paeth
Keyboard: Michael „Miro“ Rodenberg
Drums: Felix Bohnke (Edguy)
Bass: Robert Hunecke-Rizzo (ex-Heaven’s Gate)

es sollen aber noch weitere Gastsänger/Musiker dazukommen, möglicherweise wieder die beiden Scorpions Klaus Meine und Rudolf Schenker.


06.09.2010, 19:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Avantasia 2010
War ein toller Abend gestern in Essen, trotz Schneechaos.

Leider war die Halle nur zur Hälfte auf, die Oberränge abgehängt und die Bühne auf der Längsseite. Schade, denn eigentlich hätte die Show mehr Publikum verdient gehabt. Das Preis Leistungsverhältnis stimmte jedenfalls.

Für Michael Kiske dürfte das aber kein Problem gewesen sein, hatte der doch weiland 1989 genau das gleiche Stage Setup als er das letzte Mal mit Helloween in der Grugahalle weilte.

Apropos Kiske: wenn mich nicht alles täuscht war er der einzige der Sänger, der nicht ein Wort ans Publikum richtete, nicht einmal ein einfaches "Hallo Essen" kam dem Mann über die Lippen. Dafür hat er aber bei einem Stück seinen Text vergessen und musste von Tobi in den Song wieder reingezählt werden.

Mit 15 minütiger Verspätung ging es los. Bei der Setlist blieben eigentlich kaum Wünsche offen, ich persönlich hätte aber ein paar mehr Songs von Wicked Symphony / Angel Of Babylon dem Gewicht der ersten beiden Platten vorgezogen, die hätte man m. E. mit vier Nummern (Serpents In Paradise, Avantasia, Sign Of The Cross, Seven Angels) erledigen können. Immerhin wurden die ja bereits 2008 gut betourt. Vermisst habe ich persönlich "Chalice Of Agony", "Crestfallen", "Wastelands" und "I Don't Believe In Your Love", die balladesken Schmonzetten hätte es m. E. auch nicht zwingend gebraucht, die nahmen einfach zu viel Energie aus der Show.

Twisted Mind (The Scarecrow)
The Scarecrow (with Jørn Lande) (The Scarecrow)
Promised Land (with Jørn Lande) (Angel Of Babylon)
Serpents in Paradise (with Jørn Lande) (Metal Opera Pt. I)
The Story Ain't Over (with Bob Catley) (Lost In Space)
Reach Out for the Light (with Michael Kiske) (Metal Opera Pt. I)
The Tower (with Michael Kiske) (Metal Opera Pt. I)
Death Is Just a Feeling (with Kai Hansen) (Angel Of Babylon)
Lost in Space (with Amanda Somerville) (The Scarecrow)
In Quest For (with Bob Catley) (Metal Opera Pt. II)
Runaway Train (with Jorn Lande,Bob Catley) (The Wicked Symphony)
Dying for an Angel (with Michael Kiske) (The Wicked Symphony)
Stargazers (with Jorn Lande,Michael Kiske,Oliver Hartmann) (Angel Of Babylon)
Farewell (with Amanda Somerville) (Metal Opera Pt. I)
The Wicked Symphony (with Jorn Lande,Oliver Hartmann) (The Wicked Symphony)
The Toy Master (with Kai Hansen) (The Scarecrow)
Shelter From the Rain (with Michael Kiske,Kai Hansen on guitar) (The Scarecrow)
Avantasia (with Michael Kiske,Kai Hansen on guitar) (Metal Opera Pt. I)
Sign of the Cross / The Seven Angels (Metal Opera Pt. I + II)

Ärgerlich war allerdings, dass von The Seven Angels kaum mehr als der Chorus angespielt wurde. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Herr Sammet vor der letzten Nummer mindestens eine geschlagene Viertelstunde damit verbracht hat, die Crew und Band vorzustellen (sicherlich eine nette Geste und auch richtig, aber in derart epischer Breite nicht notwendig, zeitweise kam der mir wie der Depp von DSDS oder Das Supertalent vor, der fünf Minuten braucht um "Du bist weiter" zu sagen - Marco Kreisch oder so ähnlich) denkt man dann schon wehmütig daran, dass durchaus Zeit für die komplette Seven Angels Nummer gewesen wäre.

Lobenswert fand ich das Fehlen nerviger Instrumentalsoli, umso nerviger daher das Vorhandensein überflüssigester Vocalsoli von Tobi Sammet. Kann dem Kerl nicht mals jemand was zu saufen geben, damit der einfach mal die Klappe hält und nicht sabbelt als wäre er auf nem Kaffekränzchen? Scheinbar nicht.

Tobias Sammet hat übrigens gestern nicht den Vogel für den dämlichsten Kalauer abgeschossen, die Ehre gebührt ohne Zweifel Kai Hansen für die Frage, warum der Weihnachtsmann einen so großen Sack hat :autsch: . Gehört m. E. einfach nicht auf eine Konzertbühne so ein Schwachsinn - daher absolut treffend die Titulierung von Hansen durch Sammet als "Fips Asmussen des Heavy Metal".

Getränkepreise fand ich zu hoch (2,50 € für 0,25 l Bier), passten aber zum Merchandise (25,00 € fürs T-Shirt, 45,00 € für nen Kapu, 65,00 e für ne Jacke, ja neee, is klar :nein: ).

Unterm Strich war es aber eine sehr lohnenswerte Veranstaltung, die Künstler auf der Bühne hatten sichtlich Spaß, das Publikum auch, teilte dies auch - oftmals unaufgefordert - lautstark mit und feierte eine gelungene Vorweihnachtsparty. Kai Hansen war bei "Death Is Just A Feeling" brilliant, "The Toy Master" löste er auch souverän und setzte tolle eigene Akzente, Michael Kiske hat immer noch eine Wahnsinnsstimme, Bob Cately sang tadellos, hatte aber offensichtlich ein Problem mit einer auf der Bühne herumfliegenden Biene oder Wespe (hoffentlich ist ihm nix passiert, ich denke aber, gegen Ende der Show hat das Viech endlich kaputtgeschlagen), Oliver Hartmann überzeugte ebenfalls, Amanda Sommerville war nett anzuhören, Tobias Sammet war exzellent wie eh und jeh (gleiches Bühnenoutfit übrigens wie im Vorprogramm der Scorps) und Jorn Lande hat alles an die Wand gesungen.

Gedauert hat das Ganze von 20:15 Uhr bis 23:05 Uhr, wenn man allerdings die Sabbeleinlagen abzieht, bleiben gute zweieinhalb Stunden Musikperformance. Absolut in Ordnung, da auf höchstem Niveau und eine wohltuende Abwechselung zu den in letzter Zeit immer wieder zu beobachtenden Kurzprogrammen anderer Bands (70 Minuten Speilzeit u. ä.).

Hat Spaß gemacht.

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


20.12.2010, 11:03
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4129
Beitrag Re: Avantasia 2010
Désirée und Ich waren einen Tag vorher beim "Heimspiel" von Avantasia in Fulda.

Setlist war die gleiche, insgesamt eine großartige Sache :super:

Wenn Tobi irgendwann nicht mehr labern würde, würde er viel von dem verlieren, das ihn ausmacht. Das muß so sein 8-)

In Fulda hat Kiske übrigens jede Menge Konversation mit dem Publikum gehabt, diverse Sing-A-Long Spielchen, einmal ist er in den "Graben" und hat die ersten Reihen abgeklatscht und er hat auch einige Sätze allein zum Publikum gesprochen.

Bei der von Lutz angesprochenen (langen aber durchaus gekonnt gemachten) Vorstellung der Avantasians wurden Hansen und Kiske nacheinander vorgestellt (Hansen ja wie angesprochen mit Gitarre) und jedes zweite Wort von Tobi war "Helloween", während die beiden sich Arm in Arm die Ovationen des Publikums abgeholt haben. Hansen hat dann angefangen, das erste Riff des Songs "Halloween" anzuspielen und irgendwie war die Atmpsphäre so, das man wirklich drauf gewartet hat, das die "Halloween" oder "Future World" spielen... haben sie natürlich nicht gemacht 8-)

Aber Kiske hat definitiv wieder Bock auf Metal! Der ist teilweise echt richtig abgegangen in seiner (zu engen) Motorradjacke :D
Da ja Helloween gerüchteweise ein sicherer Wackenteinehmer sein sollen und Avantasia in der selben Besetzung wie aktuell dort auftreten werden, wird es da passieren hoffe ich. Blöd für Andi Deris und Sascha Gerstner, aber ich denke, das alte LineUp (Hansen, Kiske, Großkopf, Weikath) kommt zurück.

Die T-Shirts haben in Fulda übrigens nur 20 Euro gekostet, keine 25. Vielleicht ein Bonus an die vielen alten Bekannten, Freunde, Familien und Kumpels vom Tobi und Felix die augenscheinlich da waren :ka:

Toller Abend auf jedenfall :super: :super:


20.12.2010, 12:11
Profil

Registriert: 17.12.2009, 19:43
Beiträge: 71
Beitrag Re: Avantasia 2010
Zitat:
Bob Cately sang tadellos, hatte aber offensichtlich ein Problem mit einer auf der Bühne herumfliegenden Biene oder Wespe (hoffentlich ist ihm nix passiert, ich denke aber, gegen Ende der Show hat das Viech endlich kaputtgeschlagen)

lol lol lol
Sensationell. You made my day.
:nice:

Schade dasses die Jungs (und Mädels) nur in wenige obskure Orte verschlagen hat. Ein paar Dates in den größeren Städten der Republik hätte wohl auch einen größeren Ticketabsatz bedeutet...

Ich beiß mir in den Arsch dass ich nicht auf der Tour war.
Metal Opera pt. I und II forever :rock:


20.12.2010, 20:29
Profil

Registriert: 15.11.2008, 16:26
Beiträge: 236
Wohnort: Düsseldorf
Beitrag Re: Avantasia 2010
lutz hats gesagt
war klasse wieder mal mit dir nen konzert zu schauen :bier2:


20.12.2010, 21:57
Profil ICQ

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: Avantasia 2010
ich sag an dieser Stelle nur....

See You At Wacken :-)

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


21.12.2010, 03:08
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Avantasia 2010
Nightstalker hat geschrieben:
ich sag an dieser Stelle nur....

See You At Wacken :-)


:bier2:


21.12.2010, 09:52
Profil

Registriert: 15.11.2008, 16:26
Beiträge: 236
Wohnort: Düsseldorf
Beitrag Re: Avantasia 2010
Nightstalker hat geschrieben:
ich sag an dieser Stelle nur....

See You At Wacken :-)


naja aber da wirste ja leider nicht die volle show sehen werden


21.12.2010, 15:45
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Avantasia 2010
TheDominator hat geschrieben:
Schade dasses die Jungs (und Mädels) nur in wenige obskure Orte verschlagen hat. Ein paar Dates in den größeren Städten der Republik hätte wohl auch einen größeren Ticketabsatz bedeutet...


VETO!!! Sonntach hamse inne Kulturhauptstadt 2010 gespielt, und ne Großstadt isset hia in Essen auch. Also qwasi doppelte Kultua! :rock: Meah geht nich!

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


21.12.2010, 22:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Avantasia 2010
asmodeus hat geschrieben:
war klasse wieder mal mit dir nen konzert zu schauen :bier2:


Jau, aber das nächste Mal dann mit besserem Wetter, nicht so scheiße frieren beim Rauchen und auch keine 30 Minuten brauchen um 150 Meter Parplatzausfahrt zu absolvieren. :bier: :rock:

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


21.12.2010, 22:34
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de