Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 18:20




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
 Rockstar 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Rockstar
Stil: Heavy Metal
Bandgründung: 2013
Heimat: USA

aktuelle Besetzung:
Tim "Ripper" Owens (Gesang)
Keri Kelli (Gitarre)
Rudy Sarzo (Bass)
Teddy Andreadis (Keyboard)
James Kottak (Schlagzeug)

Discographie:
keine Veröffentlichung / reine Cover/Tribute Band

History: noch nie

Bild


16.04.2013, 19:54
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Rockstar
Das wird abgefahren. Die Jungs spielen nur Klassiker von Whitesnake, Judas Priest, Dio, Guns N' Roses und Alice Cooper, also ihrer alten Bands.


Cool :super:


16.04.2013, 19:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Rockstar
hört sich vielversprechend an :-)


16.04.2013, 20:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2009, 03:41
Beiträge: 564
Beitrag Re: Rockstar
Ich mag den Ripper ja sehr, aber nach den Dio Disciples, die ich als einmaliges Projekt verstanden hatte, sind Rockstars ja wohl auch ziemliche Kasperei......ganz im ernst, wer braucht ne Coverband???
Außer sie spielen was von "Heart Of A Killer".....aber das ist wohl zu wenig Bierzelt........ :(

_________________
Tu dich mal wech mit die komischen Dingers


16.04.2013, 21:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Rockstar
Ganz ehrlich? Lieber ne richtig gute Coverband, als die zwölfunddrölfigste "irgendwas"-core Combo die mit Rumgezappel, Kreisch-Grunz und Rumpelboller nur Sauerstoff verschwendet.

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


17.04.2013, 10:59
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Rockstar
Lutz_71 hat geschrieben:
Ganz ehrlich? Lieber ne richtig gute Coverband, als die zwölfunddrölfigste "irgendwas"-core Combo die mit Rumgezappel, Kreisch-Grunz und Rumpelboller nur Sauerstoff verschwendet.


Sehe ich auch so, zumal Dio Disciples wirklich toll waren. Gute Songs gut gespielt und gesungen - das ist es doch letztlich.


17.04.2013, 14:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Rockstar
Super. Wenn alle so denken, finden Rock und Metal in 10 bis 20 Jahren nur noch auf Ü50-Parties und im Altersheim statt. :dumm:

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


17.04.2013, 18:16
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Rockstar
Eddie1975 hat geschrieben:
Super. Wenn alle so denken, finden Rock und Metal in 10 bis 20 Jahren nur noch auf Ü50-Parties und im Altersheim statt. :dumm:


Es geht um eine Band die dem Publikum Spaß machen soll.

Und das was Lutz sagt stimmt einfach, ob nun 13 oder 14 dieser Coreler dort spielen, ist wirklich egal, da wird kein Fan dieser Musik dadurch zu kurz kommen, oder?

Davon abgesehen findet Musik zusehends mehr und mehr im Livesektor statt und nicht mehr im CD oder Albumrelease. Wenn es die neuen Bands also nicht schaffen, das Publikum zu bespaßen, dann ist das halt so. Die Besucher, die Rockstar oder Dio Disciples hören und sehen wollen, werden ein Festival auf dem nur Coreler (als Beispiel) auftreten nicht besuchen, die Veranstalter denken sich schon etwas dabei, diese Bands zu holen, sofern es geht. Wir reden hier nicht von der dorfeigenen AC/DC-Coverband 8-)


17.04.2013, 18:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2009, 03:41
Beiträge: 564
Beitrag Re: Rockstar
Es stimmt in deinen Augen...........denn in meinen Augen stimmt die Aussage von Eddie auch.
Die Dio Disciples waren/sind die Original Band von RJD und haben mit zwei Sängern die Klassiker präsentiert...schön und gut, aber irgendwann sollte man es auch einmal gut sein lassen.
Nur was soll Rockstar darstellen, nur weil bekannte Musiker dabei sind mag der Standard höher sein, aber die Intention ist dieselbe wie bei der dorfeigenen AC/DC Kapelle.....imho sogar schlimmer, da Rockstar ohne große Anstrengungen Reibach machen können.
Es ist der einfachste Weg mit Klassikern Stiimmung zu machen, als seine eigenen Songs zu präsentieren.
Ich bekomm bei einem Großteil der Core BAnds auch die Schlafkrankheit, aber auch bei tumben Stampfern, dicklichen Wikingern, Fellstiefelhampelmännern, bösen Watzen mit Schminke etc., aber diese Bands versuchen wenigstens was eigenes zu machen, geht zwar zumeist in die Hose, aber das kann ich eher respektieren als eine Band die sich nur aufs Covern beschränkt...wenns denn so sein soll.
Hat die Szene wirklich inzwischen so wenig zu bieten, dass man entweder immer wieder dieselbe Sau durchs Dorf treibt, die alten Helden, trotz eklatanten und offensichtlichen Schwächen, immer wieder abfeiert, wo es nichts mehr zu feiern gibt? Das man sich inzwischen drauf freut gecoverte Songs zu hören?
Auch die Intention des Veranstalters kann ich nur vermuten, aber entweder will er den Pöbel ruhigstellen, es ist nen Sponsording (obwohl der Ripper ja Monster Energy Drinks als Sponsor hat und nicht Rockstar), er möchte den Kids die Chance geben alte Gassenhauer mal Live gespielt zu hören oder, oder, oder......

Versteht mich nicht falsch, denn ich werde mir Rockstar auch anschauen, werde bei den SOngs mitsingen und Spaß haben, aber trotzdem bin ich der Meinung das eine Coverband auf nem Festival der Größenordnung des GMM nichts verloren hat.......

Aber das scheint im allgemeinen ziemlich In zu sein, gibts ja auch schon ne Bathory Coverband, die auf einschlägigen Festivitäten ihr Unwesen treibt........ :ka:

Es hat für mich alles einen sehr,sehr faden Beigeschmack......

_________________
Tu dich mal wech mit die komischen Dingers


18.04.2013, 02:20
Profil

Registriert: 16.03.2012, 18:13
Beiträge: 297
Wohnort: Dortmund
Beitrag Re: Rockstar
Der Treadverlauf sollte man kopieren und nen eigenen (Entwicklung der Szene? ) öffnen, da er vom Thema abschweift.


Hat die Szene wirklich inzwischen so wenig zu bieten, dass man entweder immer wieder dieselbe Sau durchs Dorf treibt, die alten Helden, trotz eklatanten und offensichtlichen Schwächen, immer wieder abfeiert, wo es nichts mehr zu feiern gibt? Das man sich inzwischen drauf freut gecoverte Songs zu hören?

Es gibt da schon noch einige Bands die ihre eigenen Songs haben, auch durchaus jüngere Bands, aber die werden dann vermutlich nicht so von vielen Aktzeptiert werden wie es vllt vor 25 Jahren der Fall war. Mag auch daran liegen das bei der Menge der Bands heute auch einfach viel dabei ist was man für unnötig hält. :ka:


18.04.2013, 05:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Rockstar
coverband würde ich mal in dicke anführungszeichen setzen, immerhin spielen die songs von bands bei denen sie selbst mitgewirkt haben, is also schon ein stück weit ihr eigenes zeugs (wenn auch nicht als band)
zudem sind das renomierte musiker die sich nicht zwingend neu beweisen müssen um mit guter alter musik auf großen festivals zu spielen
solche projekte sind ja meist eh erstmal nur auf einen sommer befristet, da ist es schon schön sowas im line-up zu haben, und der slot dürfte auch angemessen werden, 2.-3. band auf der mainstage mit bier in der prallen mittagssonne, da passen bekannte gassenhauer doch gut rein :super:


18.04.2013, 12:57
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Rockstar
Ich finde, man erkennt wie grottig das LineUp ist, wenn wir uns über sowas aufregen. Normalerweise würde es Niemanden interessieren, wenn der Rest gut wäre.


18.04.2013, 19:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Rockstar
Wie wahr :D

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


19.04.2013, 09:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Rockstar
hier mal eine setlist von denen :bier2:

Spoiler: versteckten Text anzeigen

1. Neon Knights (Black Sabbath cover)
2. It's So Easy (Guns 'N' Roses cover)
3. Hell Bent For Leather (Judas Priest cover)
4. Big City Nights (Scorpions cover)
5. Highway Star (Deep Purple cover)
6. Breaking The Law (Judas Priest cover)
7. Ace of Spades (Motörhead cover)
8. Heaven and Hell (Black Sabbath cover)
9. Crazy Train (Ozzy Osbourne cover)
10. Paranoid (Black Sabbath cover)
Encore:
11. Rock You Like A Hurricane (Scorpions cover)
12. School's Out (Alice Cooper cover)


05.06.2013, 16:48
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3366
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Rockstar
Setlist:
Neon Knights (Black Sabbath)
It's So Easy (Guns N’ Roses)
Hell Bent for Leather (Judas Priest)
Big City Nights (Scorpions)
Mr. Crowley (Ozzy Osbourne)
Rainbow in the Dark (Dio)
Ace of Spades (Motörhead)
School's Out (Alice Cooper)
Rock You Like a Hurricane (Scorpions)
Heaven and Hell (Black Sabbath)


03.07.2013, 22:17
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de