Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 18:31




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  1, 2  Nächste
 Lamb Of God 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3366
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Lamb Of God
Bild

Stil: Metalcore, Groove Metal
Bandgründung: 1990
Heimat: USA

aktuelle Besetzung:
Randy Blythe (Gesang)
Willie Adler (Gitarre)
Mark Morton (Keyboard)
John Campbell (Bass)
Chris Adler (Schlagzeug)

Discographie:
1999: Burn The Priest (als Burn The Priest)
2000: New American Gospel
2003: As The Palaces Burn
2004: Ashes Of the Wake
2006: Sacrament
2009: Wrath

History: '07; '09
URL: http://www.lamb-of-god.com

Bild


21.11.2011, 14:31
Profil Website besuchen

Registriert: 14.06.2011, 10:27
Beiträge: 82
Beitrag Re: Lamb Of God
beste Bestätigung seit Black Sabbath, sind live eine absolute macht :banana:


21.11.2011, 14:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Lamb Of God
Kann man hören

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


21.11.2011, 15:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2009, 03:41
Beiträge: 564
Beitrag Re: Lamb Of God
Wenn die wieder in ihr wüstes Geblaste vom letzten GMM AUftritt verfallen, dann nehm ich es persönlich. Auf Platte wirklich ziemlich mächtig....

_________________
Tu dich mal wech mit die komischen Dingers


22.11.2011, 02:22
Profil

Registriert: 22.04.2012, 16:15
Beiträge: 37
Beitrag Re: Lamb Of God
Lamb of God war brutal fuer mich, als doch recht zierliches Maedchen..wir waren ganz vorn dabei, weil es unsere Lieblingsband ist und naja..von den ersten 2-3 Songs hab ICH nichts mitbekommen, weil ich damit beschaeftigt war zu ueberleben. Ich war nicht darauf eingestellt zu Tode gequetscht zu werden, war ja das erste mal ueberhaupt auf irgendwelchen Konzerten ...naja dann wollte mein Freund mich wenigstens etwas in Sicherheit bringen, was irgendwie Kontraproduktiv war, weil wir ploetzlich mitten im Pit waren.. irgendwann waren wir dann im etwas ruhigeren Bereich wo ich dann auch tatsaechlich mal mitrocken konnte :) aber es war echt das beste Konzert fuer mich und eine geile Erfahrung. Trotz zwischenzeitlichen Atemproblemen und tausenden von Koerperteilen am Kopf. Aber das gehoert wohl dazu!


26.06.2012, 13:16
Profil

Registriert: 04.04.2012, 15:05
Beiträge: 42
Beitrag Re: Lamb Of God
Sorry schonmal, falls ich dich auch irgendwo erwischt hab :bier2:

Lamb of God haben mir mit am besten gefallen, guter sound und beste stimmung !


26.06.2012, 17:26
Profil

Registriert: 22.04.2012, 16:15
Beiträge: 37
Beitrag Re: Lamb Of God
Kein Problem, der eine blaue Fleck wuerde auch nicht den Unterschied machen :p


27.06.2012, 12:35
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Lamb Of God
Prag - Randy Blythe, Frontmann der US-amerikanischen Metal-Band „Lamb of God“, ist vor einem Konzertauftritt in Prag verhaftet worden. „Der Sänger einer ausländischen Band wird der Körperverletzung mit Todesfolge beschuldigt“, teilte eine Sprecherin der tschechischen Polizei am Freitag mit. Wie Prager Medien berichten, beziehen sich die Ermittlungen auf eine Schlägerei zwischen dem Leadsänger der Band und einem Fan nach einem Konzert in Prag vor zwei Jahren. Der Fan sei kurz darauf gestorben. Drogen als Todesursache konnten ausgeschlossen werden.

:eek: :eek: :eek:

...falls da was dran ist, hat das Graspop wohl einen der letzten LoG Auftritte gesehen, zumindest mit ihm.


29.06.2012, 14:37
Profil

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Lamb Of God
Was ich bis jetzt gelesen habe ist, dass er einen Fan ein Tritt gegeben hat der auf die Bühne klettern wollte der sei dann ins Publikum gestürzt und hätte sich veletzt und sei an den Folgen im Krakenhaus gestorben.... Wie viel Schuld man ihn da gegeben kann muss jetzt geklärt werden.... meiner meinung nach hat die Security bzw. der Veranstaler versagt...... wenn es eine Gefängnisstrafe geben sollte wird diese sicher unter 2 jahre ausfallen ( Promibonus und da er ja tasächlich etwas "unschulding" war )


29.06.2012, 14:52
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Lamb Of God
De_Timmey hat geschrieben:
Was ich bis jetzt gelesen habe ist, dass er einen Fan ein Tritt gegeben hat der auf die Bühne klettern wollte der sein ihn Publikum gestürzt und hätte sich veletzt und sei an den Folgen im Krakenhaus gestorben.... Wie viel Schuld man ihn da gegeben kann muss jetzt geklärt werden.... meiner meinung hat die Security bzw. der Veranstaler versagt...... wenn es eine Gefängnisstrafe geben sollte wird diese sicher unter 2 jahre ausfallen ( Promibonus und da er ja tasächlich etwas "unschulding" war )


Also wenn man jemanden tritt (!!!) und der daraufhin stirbt, was genau ist daran dann unschuldig? Es ist doch völlig egal, wer vorher versagt hat. Wenn er getreten hat, gehört er weggesperrt und zwar für sehr sehr lange und dabei spielt es überhaupt keine Rolle, warum er getreten hat.


29.06.2012, 14:55
Profil

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Lamb Of God
Also ich habe auch schon offt Menschen getreten und von denen ist noch niemand tot umgefallen.....( man denke mal an die ganzen Leute im Moshpit )

Fakt ist er hat ihn nicht getreten um ihn zu töten!!!

Wenn man mal nach Deutschland in die Promiecke guckt...

Kevin Russel - Autounfall

Genau genommen hat er eine schlimmere Tat vollbracht Drogen am Steuer + Faherflucht, da es ihn scheiß egal war ob ein Mensch stirbt ... was ja auch fast passiert wäre - der hat 2 jahre bekommen.

Wie oben schon geschrieben wollte der LOG Sänger ihn "nicht Töten"

Ich will nicht sagen das er Freigelassen wird aber ich Forder auch keine Todesstrafe für jemanden der "Ausversehen" mit sein Auto einen Menschen überfährt.


29.06.2012, 15:03
Profil

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: Lamb Of God
[quote="De_Timmey"]Also ich habe auch schon offt Menschen getreten und von denen ist noch niemand tot umgefallen.....( man denke mal an die ganzen Leute im Moshpit )

...und noch stolz drauf

Er hätte ihn auch auffe Bühne klettern lassen können, dann hätt ihn sich die Security schon geschnappt. Natürlich gehört er bestraft.


29.06.2012, 15:22
Profil

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Lamb Of God
Ich lass die Diskussion mal sein... wenn man es nicht begreifen will, dann tut man es auch nicht :ka:

Sei nur gesagt ( ich bin kein Jura Profi )
Es gibt Mord ( Plannung ), mutmaßlich Tötung, und Totschlag ( dkeine absichtliche tötung die aber natürlich trotzdem Strafbar ist. )

Und wie letzeres sollte man ihn dann auch behandeln und nicht auf Bildniveau Mörder, hängt ihn rufen!!!

Außerdem ist die Security + Veranstaler für die Sicherheit des Publikum wie auch der Band verantwortlich sie haben ihn auf die Bühne gelassen obwhol dies nicht von der Band gewünscht war.

Wenn man euren Gedankengang verfolgt müsste man nicht den Veranstaler Bürgermeister der Loveparade bestraffen sondern die Besucher, da sie sich ja gegenseitig gegeineinander gedrückt haben. So ich bin Fertig Graspop ist sowieso vorbei ... CYA


29.06.2012, 16:04
Profil

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: Lamb Of God
De_Timmey hat geschrieben:
Ich lass die Diskussion mal sein... wenn man es nicht begreifen will, dann tut man es auch nicht :ka:

Sei nur gesagt ( ich bin kein Jura Profi )
Es gibt Mord ( Plannung ), mutmaßlich Tötung, und Totschlag ( dkeine absichtliche tötung die aber natürlich trotzdem Strafbar ist. )

Und wie letzeres sollte man ihn dann auch behandeln und nicht auf Bildniveau Mörder, hängt ihn rufen!!!

Außerdem ist die Security + Veranstaler für die Sicherheit des Publikum wie auch der Band verantwortlich sie haben ihn auf die Bühne gelassen obwhol dies nicht von der Band gewünscht war.

Wenn man euren Gedankengang verfolgt müsste man nicht den Veranstaler Bürgermeister der Loveparade bestraffen sondern die Besucher, da sie sich ja gegenseitig gegeineinander gedrückt haben. So ich bin Fertig Graspop ist sowieso vorbei ... CYA


Das stimmt so ja schon nich: Mord = Absicht und niedere Beweggründe wie beispielsweise Habgier
Totschlag = Absicht ohne eine der Mordkriterien
Mutmaßliche Tötung? Das is ne Tötung die nich sicher geschehen is? Weiß nich was du da gemeint hast.
Darüber hinaus gibt es ja noch Körperverletzung mit Todesfolge, so wie auch die Anklage lautet. Oder soll es Notwehr gewesen sein? Er hätte auch flüchten können wenn er sich bedroht gefühlt hätte. Anstelle dessen Tritt er ihn ins Publikum zurück. Anklage passt, genaueres wird ermittelt werden.


Is doch quatsch, der hat sich doch an der Security vorbeigemogelt. Klingt bei dir ja als hätten sie ihn auf die Bühne gewunken. Sollte nicht passieren, mehr als ein Hauch Schuld kannste denen aber nich geben, kann doch niemand damit rechnen, dass der anstelle die Bühne zu verlassen, den Menschen umtritt.

1. Der Bürgermeister is wohl kaum der Veranstalter!
2. Nein das Publikum is nicht schuld, da es sich wie vom Veranstalter gewünscht verhalten hat. Ich bin mir allerdings auch sicher, das es von den Veranstaltern des Lamb Of God-Konzerts nicht gewünscht war die Absperrungen zu überwinden, sich an der Security vorbeizuschmuggeln und die Bühne zu erklimmen. Man Bemerke den Unterschied.


Boah, ich hasse das ja wenn man nich nachdenkt.


29.06.2012, 17:02
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3366
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Lamb Of God
Sowas macht man einfach nicht und das gehört dann auch richtig bestraft. Man tritt oder haut generell keine Menschen, solange man sich nicht in einer absoluten Notsituation befindet. Nur weil jemand dort auf die Bühne geklettert ist, gibt dem Sänger das noch lange keine Berechtigung den Typen auch nur an zu fassen...


29.06.2012, 17:21
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2012, 10:46
Beiträge: 152
Beitrag Re: Lamb Of God
sven hat geschrieben:
Sowas macht man einfach nicht und das gehört dann auch richtig bestraft. Man tritt oder haut generell keine Menschen, solange man sich nicht in einer absoluten Notsituation befindet. Nur weil jemand dort auf die Bühne geklettert ist, gibt dem Sänger das noch lange keine Berechtigung den Typen auch nur an zu fassen...


Richtig, sehe ich genauso.
Aber leider denkt da jeder anders.
Aber nicht jeder der Aggro Mucke macht ist eigentlich ein toller Typ.
Da gibt es auch wirklich Arschlöcher drunter. Scheint so als hätten wir hier eins! Ganz egal wie oder für was er dann, wenn es denn stimmt, bestraft wird. In meinem Bekanntenkreis hätte ich auf solche Typen keinen Bock!
Das ist meine Richtlinie!
:kotzen:


29.06.2012, 21:02
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Lamb Of God
LAMB OF GOD Sänger Randy Blythe wurde nach einer Gerichtsanhörung in Prag gegen Bezahlung einer Kauton von umgerechnet 200.000 US$ wieder auf freiem Fuss entlassen. Blythe, der während der ganzen Gerichtsanhörung keinen einzigen Ton von sich gab, erschien stilecht in einem OBITUARY Sweatshirt und musste zudem aus Sicherheitsgründen seine Schuhbänder entfernen.


01.07.2012, 09:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Lamb Of God
Erinnert sich noch jemand daran, was Dimebag Darell passiert ist? Wenn nein, bitte nachlesen, dann versteht man vielleicht besser, warum gerade US-amerikanische Musiker bisweilen äußerst unentspannt reagieren, wenn jemand ungebeten auf die Bühne kommt. Nach dem, was ich über den fraglichen Gig zu hören bekommen habe, muss an dem Abend wohl eine sehr miese bis aggressive Atmosphäre in dem Club gewesen sein, verursacht durch eine Reihe mieser Typen im Publikum. Kommt ja leider immer vor. Dazu kommt wohl noch, dass es keine professionelle Security gab. Natürlich ist Gewalt niemals gut zu heißen, aber diese Umstände erklären vielleicht etwas besser, warum Randy tätlich geworden ist. In Interviews und auf der Bühne kommt er jedenfalls als zymlich sympathischer und ausgeglichener Mensch rüber, und keinesfalls als Testosterongesteuertes Kampfschwein. Im Moment würde ich eher darauf tippen, dass es sich hier um einen tragischen Unfall (womit wir bei fahrlässiger Tötung wären, die in jedem zivilisierten Rechtssystem höchstens mit Bewährungsstrafen geahndet wird), wenn nicht sogar um eine Notwehrsituation handelt. Alles weitere müssen halt die Ermittlungen zeigen. Das dass Opfer ja scheinbar nicht unmittelbar nach dem Vorfall, sondern erst später verstorben ist, müsste man ohnehin erstmal die Kausalität zwischen den beiden Ereignissen nachweisen.
Dass man Randy verhaftet hat, würde ich nicht überbewerten, dass ist im internationalen Rechtsverkehr ein übliches Verfahren, wenn eine Straftat im Ausland begangen wird und es kein Auslieferungsabkommen zwischen den betreffenden Staaten gibt.

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


01.07.2012, 22:23
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Lamb Of God
Entgegen der gestrigen Meldung, wurde LAMB OF GOD-Sänger Randy Blythe doch nicht aus dem Gefängnis in Prag entlassen. Offensichtlich hat sich die Zahlung der rund 200.000 US-Dollar Kaution verzögert. Das LAMB OF GOD-Management bemüht sich die Zahlung so schnell wie möglich zu veranlassen. Bis zu der Zahlung der Kaution wird Blythe weiterhin festgehalten.

Blythe wurde am vergangenen Mittwoch festgenommen, gegen ihn wird der Vorwurf der Körperverletzung mit Todesfolge erhoben. Vor zwei Jahren soll der Sänger während eines Konzertes in Prag eine körperliche Auseinandersetzung mit einem Fan gehabt haben, als dieser auf die Bühne stürmte. Der Fan verstarb zwei Wochen nach dem Vorfall.


04.07.2012, 00:38
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Lamb Of God
Laut Novinky.cz hat die Prager Staatsanwaltschaft am 30. November offiziell Anklage wegen Totschlags gegen LAMB OF GOD-Sänger Randy Blythe erhoben. Blythe soll 2010 bei einem Gig in Prag einen Fan von der Bühne gestoßen haben, der zwei Wochen später an seinen Verletzungen verstorben ist.

Das Gericht hat nun drei Monate Zeit um einen Termin für den Prozess festzulegen oder den Fall weiteren Untersuchungen zu unterziehen.

Randy Blythe wurde bereits am 27. Juni am Prager Flughafen festegenommen. 38 Tage musste er hinter Gittern verbringen, bevor er am 3. August freigelassen wurde. Der LAMB OF GOD-Fronter muss mit einer Gefängnisstrafe von bis zu zehn Jahren rechnen, wenn er für schuldig befunden wird.


04.12.2012, 00:06
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: Lamb Of God
Ich frag mich wie es kommt, dass Lamb of God nach bekanntgabe des Gerichtstermins immer noch einige Konzerte bestätigt haben mit der Aussage, dass es auch sicher sei dass Randy Blythe auf jeden Fall dabei sein wird. (Wie zB beim SummerBreeze, Wacken und anderen Festivals)

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


26.01.2013, 13:22
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Lamb Of God
randy blythe ist heute freigesprochen worden


05.03.2013, 15:24
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Lamb Of God
cvs86 hat geschrieben:
randy blythe ist heute freigesprochen worden


also komplett frei... unschuldig? Selten bei nem Prozess, der so vorbereitet wird, oder?


05.03.2013, 17:36
Profil

Registriert: 04.04.2012, 15:05
Beiträge: 42
Beitrag Re: Lamb Of God
Staatsanwaltschaft will auch ne weitere Verhandlung


05.03.2013, 19:56
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4132
Beitrag Re: Lamb Of God
So einen kompletten Freispruch gibts doch eigentlich in so einem Fall nur, bei Personenverwechslungen oder Verfahrensfehlern, denn das er etwas gemacht hat, was nicht okay ist, steht ja irgendwie doch außer Frage, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

Vertrauen wir mal den Gerichten.


05.03.2013, 20:59
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de