Aktuelle Zeit: 17.11.2017, 21:12




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4126
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Onkel Ozzy hat geschrieben:
sven hat geschrieben:
Onkel Ozzy hat geschrieben:
aber ich finde dieses Jahr ist einfach zu viel "krach" dabei. Ich habe das Graspop immer für den classic-melodic-power-metal- Anteil geschätz...ich finde der ist dieses Jahr recht dürftig.


Das stimmt und ich hoffe auch das das GMM da noch aufstockt, den genug Bands dafür sind immerhin vorhanden: Unisonic, Edguy, Hammerfall,... Die sind alle unterwegs und sollen doch einfach gebucht werden. Das Hellfest tuts doch auch!


GENAU!


Bin ich auch für :super:

Das schöne am GMM ist einfach, das man sich (nahezu immer) drauf verlassen kann, das zum Tagesabschluß eine traditionelle Bands den Headliner macht. Das hat mir schon mmanches krachige LineUp versüsst, weil ich morgens wußte, das ich ein bisschen hier und gucken gehe, aber abends noch 90-120 Minuten Aerosmith, Kiss, Maiden, Priest oder ähnliches bekomme. Schlimm waren in diesem Zusammenhang nur die beiden Slipknot-Headlinertage, Manson und Soulfly, ansonsten waren es immer gute große (alte) Bands.

Ich finde de Bestötigungen von Europe und Gotthard z.B. sehr geil. Über die von Sven genannten würde ich mich auch sehr freuen, vor allem Edguy (mag ich einfach) und Unisonic.


03.02.2012, 11:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 21:11
Beiträge: 162
Wohnort: Duisburg
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
So, jetzt fehlt nur noch der Samstagsheadliner: Mal schauen, was da kommt.


03.02.2012, 14:27
Profil

Registriert: 17.06.2009, 12:30
Beiträge: 140
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Gestern bestätigt worden: Guns n Roses

Also ne Coverband lol

_________________
http://www.myspace.com/jimknopff


06.02.2012, 09:19
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4126
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
JimKnopf hat geschrieben:
Gestern bestätigt worden: Guns n Roses

Also ne Coverband lol


ist das aktuelle LineUp von Iron Maiden auch ne Coverband? Immerhin sind ja auch noch satte 2 Gründungsmitglieder dabei. Wäre GN'R keine Coverband mehr, wenn Duff und Slash wieder dabei wären? Dann würden aber immernoch mehrere Leute aus der glorreichen Zeit fehlen (z.B. nahezu unbemerkt ist, das man auf den Alben Appetite For Destruction und Use Your Illusion zwei unterschiedliche Schlagzeuger hatte und Dizzy, der aktuell noch dabei ist, zum Use Your Illusion LineUp gehörte) oder wäre das dann okay? Was wäre denn, wenn nur einer der beiden zurückkäme oder keiner, dafür aber Izzy, Matt oder Steven? Oder zählt Matt nicht, weil der bei Appetite For Destruction nicht gespielt hat?

Alles Ansichtssache. Aus meiner Sicht ist GN'R mit Axel und ohne Slash eher GN'R als mit Slash und ohne Axl.

Soll aber jeder selbst beurteilen, allerdings ist das schon so ein geflügelter Witz geworden, während es bei anderen Bands scheinbar völlig unerheblich ist, wer da mittlerweile alles fehlt aus rumreicheren Tagen...


06.02.2012, 12:05
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3352
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Das Ding ist halt einfach das die neuen Musiker es nicht hinbekommen die Bridges, Soli und manchmal sogar die Riffs so geil zu spielen wie Slash es gemacht hat. Ohne Axl ist es scheisse, ohne Slash aber auch. Ist halt doof, man bekommt immer nur das halbe Paket.


06.02.2012, 12:12
Profil Website besuchen

Registriert: 17.06.2009, 12:30
Beiträge: 140
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
denke das jede gnr coverband das mittlerweile besser hinbekommt.
und solange Axel kein gleichwertiges Album fertigbringt hat er einfach keine Daseinsberechtigung.
Sorry

_________________
http://www.myspace.com/jimknopff


06.02.2012, 13:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
twisted sister sind eine bereicherung, aber ansonsten wieder nur kleine namen :-( eher enttäuschend heute


21.02.2012, 15:06
Profil

Registriert: 31.01.2009, 12:48
Beiträge: 262
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
"Killer names" is dann wirklich nur Twisted Sister. IMMERHIN muss man zwar sagen....trotzdem nach wie vor zuwenig imo.


21.02.2012, 15:13
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4126
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
ja, insgesamt hab ich auch auf mehr gehofft, ABER Twisted Sister ist natürlich schon ne wirkliche Bereicherung des LineUps, denn die sieht man nicht ständig überall.

Der obere Bereich des Plakats liest sich schon ganz gut (klar mit den richtigen Black Sabbath wärs noch besser), und es fehlt immernoch der dritte Headliner. Wir wissen nicht, wer von den größeren Bands Co-Head wird oder ob da vielleicht auch noch was fehlt. Zwingende Co-Heads sind Slayer, Motörhead, oder Machine Head nicht. Mögliche ja, zwingende nein.

Und die Black Spiders sind toll, zumal ich die letztes Jahr verpasst habe.


21.02.2012, 15:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
es fehlen ja auch nur noch rund 15 bands
irgendwie glaub ich nicht mehr dass da ausser dem 3. headliner noch allzu viele knaller kommen :ka: vl wieder so ne doppelheadliner lösung (nightwish/evanescence am women's day :D )

der obere teil des line-ups liest sich mittlerweile wirklich ganz ordentlich, ist aber recht dünn und die qualität nimmt nach unten hin auch rasant ab, ein paar solide mainstream-taugliche bands wären schon noch schön für mittags, sonst wüsste ich momentan nicht was ich vor 17-18 uhr auf dem festivalgelände machen sollte


21.02.2012, 16:12
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4126
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Rein mathematisch gesehen fehlen noch 18 Bands oder satte 24%.

Ich denke nicht, das da nur noch Füllmaterial dabei ist.


21.02.2012, 16:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
das denk ich mir vor jeder bestätigungswelle, aber am ende kommt trotzdem meist nur füllmaterial :D


21.02.2012, 16:23
Profil

Registriert: 31.01.2009, 12:48
Beiträge: 262
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, im Vergleich zu nahezu allen anderen großen Metal-Festivals in Europa zieht das GMM line-up-technisch leider klar den Kürzeren. Wo bleiben Bands wie The Darkness, Soundgarden, Anthrax, Ugly Kid Joe, Faith no more, Steel Panther, Fear Factory, Manowar, Mötley Crüe, Black Stone Cherry, Tenacious D, Biohazard, Turbonegro, Thin Lizzy, Meshuggah, W.A.S.P, Testament, Biohazard, Accept ??? Ganz zu schweigen von Unmöglichkeiten wie King Diamond, Bolt Thrower, Headlinerkandidaten wie Metallica, Rammstein, AC/DC, KISS, Van Halen ??? Nicht einmal Slash, der in persona ja schon da zu sein scheint, wird als Band bestätigt. Auch wenn inzwischen wirklich ein paar Hände voll toller Bands dabei sind, bin ich trotzdem noch enttäuscht. Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht mehr daran, dass sich das mit den noch ausstehenden 18 (?) Slots großartig ändern wird. Die Zeit für Urlaubs- und Festivalplanung wird jedenfalls langsam knapp...


22.02.2012, 00:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
deathframes hat geschrieben:
Wo bleiben Bands wie The Darkness, Soundgarden, Ugly Kid Joe, Faith no more, Fear Factory, Biohazard, Meshuggah, Biohazard


Hoffentlich da, wo der Pfeffer wächst.
[Dalli Dalli Modus]Biohazard haben wir zweimal, da müssen wir einmal leider abziehen[/Dalli Dalli Modus]

Zitat:
Anthrax, Steel Panther, Manowar, Mötley Crüe, Black Stone Cherry, Turbonegro, Thin Lizzy, W.A.S.P, Testament, Accept


Ich denke schon, dass einige von denen durchaus noch möglich sind, da warte ich einfach mal ab.

Zitat:
Tenacious D

Ist für mich eh ein Rätsel, warum die so vehement gefordert werden, denn derartig überragend finde ich die Muscke jetzt nicht, dass dafür ein hoher Mainstage Slot herhalten müsste. Ist halt witzige Comedy mit Instrumenten, mehr aber auch nicht (meine Meinung).

Zitat:
Ganz zu schweigen von Unmöglichkeiten wie King Diamond, Bolt Thrower


Eben, Unmöglichkeiten. Warum sollten die dann gebucht werden? Beim King ist es ein Wunder, dass der überhaupt so kurzfristig nach den gesundheitlichen Problemen wieder auftritt, und wenn es dann Veranstalter gibt, die offensichtlich für den Kult-Eunuchen sehr tiefe Taschen haben. Wie tief die sein müssen kann man m.E. daran erkennen, dass es nicht mal das RHF geschafft hat, den Mann zu kriegen, obwohl es da eine sehr enge Bindung zwischen Herrn K. aus DO und dem Maskierten gibt. Das spricht IMO Bände, ist aber vor dem Hintergrund der sicherlich erheblichen Arztkosten des Herrn Bendix mehr als nachvollziehbar.

Bolt Thrower spielen bekanntermaßen kaum Festivals, und wenn dann nur die die von Ihnen selbst ausgesucht werden. Die haben ja sogar in der Vergangenheit schon die Fans entscheiden lassen, welches Angebot sie annehmen, da spielt also der übliche Ablauf einer Buchung offensichtlich gar keine Rolle.

Zitat:
Headlinerkandidaten wie Metallica, Rammstein, AC/DC, KISS, Van Halen


Metallica wären dieses Jahr einfach scheiße, es sei denn man gehört zu denen, die das Black Album für die Sternstunde der Jungs halten. Für viele war und ist die Scheibe jedoch der Anfang vom Ende gewesen, von daher ist IMO ein Gig mit der kompletten "Schwarzen" sehr wohl verzichtbar. Da die Jungs außerdem ihr eigenes Festival just zu der Zeit in New Jersey aufziehen, wäre eine Buchung eh den Bach runtergegangen. IMO zumindest 2012 kein Verlust.

Rammstein wären tatsächlich geil, und ein Head fehlt ja noch. Vielleicht sind die es ja, wenn auch unwahrscheinlich.

AC/DC sind fürs GMM wohl einfach zu groß, die ziehen selbst und auf eigene Rechnung schon die Zuschauer, die das GMM pro Tag hat. Da dürfte die Gagenforderung einfach jenseits des Budgets liegen. Das Download, wo die letztes Jahr waren, ruft schließlich auch Ticketpreise von roundabout 200,00 € auf, wenn nicht noch mehr.

KISS hatte man in den letzten Jahren zu genüge, und ob man zum x-ten Mal die Oldie Show (sowohl personell als auch musikalisch) braucht, muss jeder selbst wissen. Wenn die Setlist erst nach der Alive II anfangen würde, wär ich sofort dafür, wie z.B. 1988 beim MOR. Aber so wie in den letzten Jahren hat man das - insbesondere in Dessel - oft genug gehabt.

Van Halen ist murks. Die hatten ihre Zeit und sind heute nicht einmal fähig, ein Dutzend neuer Songs zu schreiben, sondern betreiben lediglich resteverwertung von vor 30 Jahren. Wer braucht das? Da gibt es genügend junge neue Bands die entsprechende Aufmerksamkeit mehr verdient haben. Für mich ist die Truppe ähnlich zuverlässig was Touren und Veröffentlichungen angeht wie Axl Rose, und daher auch genau so headlinertauglich. Und einer von beiden reicht pro Jahr.

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


22.02.2012, 14:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 21:11
Beiträge: 162
Wohnort: Duisburg
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
deathframes muss ich im Moment wohl recht geben.
Beim GMM fehlt es zur Zeit noch wirklich an dem, was ein gutes Festival in der Größe und mit dem Eintrittspreis ausmacht, irgendwas exklusives z.B.
Wenn sie ein "Killerpackage" angekündigt haben und damit die letzten Bestätigungen meinen, dann weiß ich nicht mehr, was da noch kommen soll.
Twisted Sister ist meines Erachtens Kult, aber der Rest der genannten Bands... was soll das? Lagwagon sind schon lange über ihren Zenit hinaus und die anderen..., naja.
Definitiv kein "Killerpackage", höchstens, um sich selber am nächsten Baum aufzuhängen.
Wo andere Festivals in der Größe mit wirklichen Überraschungen und richtig guten Bands aufwarten, da hinkt das GMM in diesem Jahr weit hinterher.
Naja, 18 Bands bleiben. Hoffe, dass da nun endlich irgendwas GMM-würdiges dabei ist und sich das Festival wirklich noch lohnt.
Schade eigentlich, da ich die letzten 11 Jahre jedes Jahr hingefahren bin und in diesem Jahr ernsthaft überlege, woanders hinzufahren.


22.02.2012, 14:47
Profil

Registriert: 14.06.2011, 10:27
Beiträge: 82
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
wo sollen AC/DC bitte ihre eigene Bühne aufstellen ohne die sie nicht spielen? außerdem touren sie 2012 nicht weils im Studio sind


22.02.2012, 17:25
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4126
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
AC/DC sind doch gar nicht mehr existent als Liveband im Jahr 2012. Vielleicht kommen die irgendwann nochmal, vielleicht machen sie noch ne Platte - vielleicht auch nicht. Die kann mna ja gar nicht einfach so buchen, von den angesprochenen anderen Problemchen (angeblich ca. 4 Millionen Euro Gage*, eigene Bühne)

* das bedeutet bei 50000 Besuchern, daß 80€ pro Ticket nur dafür draufgehen würden. Verbleibt ein kümmerliches Rest-LineUp für 70€ pro Ticket, von denen auch noch die gesamte Infrastruktur bezahlt werden müssen oder eine - wie von Lutz angesprochene - derbe Preiserhöhung in Swedenrock/Downloadregionen.


22.02.2012, 19:38
Profil

Registriert: 31.01.2009, 12:48
Beiträge: 262
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Also für mich wars das jetzt dieses Jahr mit dem Graspop, allerdings auch weil ein potentieller Mitfahrer abgesprungen ist. Dazu past dann aber auch das eine meiner Lieblings-Hass-Bands als vermeintlicher Headliner bestätigt wurde - Limp Bizkit macht also den Deckel drauf. Ich werde nun vermutlich zum With Full Force fahren und evtl. den GnR-Gig in Mönchengladbach mitnehmen. Allen die trotzdem zum GMM fahren wünsche ich viel Spaß und viel Glück für die noch ausstehenden Slots.


01.03.2012, 12:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2011, 16:39
Beiträge: 363
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Naja das WFF wirds bei mir nicht aber sonst ist die situation bei uns echt die selbe! :-) GN'R achau ich mir auch in Mönchengladbach an!Denke das ich jetzt noch auf ein kleineres Festival fahren werde! :ka:

_________________
Bild


01.03.2012, 12:23
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4126
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Interessensfrage: Macht Ihr das jetzt an einer Band fest? Aus meiner Sicht sind die obersten Reigen abgesehen von Limp Bizkit komplett traditioneller Metal (Hard Rock, Thrash, Power, Motörhead).

Jeder muß das mit sich selbst ausmachen, aber speziell was die Reihen zwei, drei und vier auf dem Plakat angeht, war es aus meiner Sicht weit schlimmer in den letzten Jahren.

Die werden alle Mainstage spielen... :super:


01.03.2012, 18:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2010, 17:26
Beiträge: 285
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Matthias hat geschrieben:
Interessensfrage: Macht Ihr das jetzt an einer Band fest? Aus meiner Sicht sind die obersten Reigen abgesehen von Limp Bizkit komplett traditioneller Metal (Hard Rock, Thrash, Power, Motörhead).


ich muss sagen, dass mir die Festivalwahl in diesem Jahr extrem schwerfällt, ich wäre sehr gerne zum Graspop gefahren und würde auch fahren wenn der letzte Headliner für mich postiv ausfallen würde, sollte dies wirklich Limp Bizkit sein, wonach es ja ausschaut, wirds nichts mitm Graspop dieses Jahr. In mache die Entscheidung dabei nicht nur von dieser einen Band allein abhängig aber mir fehlt im Mittelfeld einfach die schon oft angesprochenen außergewöhnlicheren Bands die man nicht jedes Jahr irgendwo sehen kann, diese sind allerdings z.B. am Hellfest oder am Gods of Metal vertreten.

Über Bands wie Mötley Crüe, Blue Öyster Cult, Uriah Heep, The Darkness, Ugly Kid Joe, Lynyrd Skynyrd, Molly Hatchet, King Diamond, Turbonegro, Orange Goblin oder aber auch über Bands wie Ufo oder Toto (beide auf Tour, aber so wie es ausschaut bei keinem Festival) würde ich mich auch am Graspop freuen.
Das Limp Bizkit der 3. Head ist bringt nur das Fass zum überlaufen. :nein:

_________________
http://www.lastfm.de/user/GrandFunk68


01.03.2012, 19:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2011, 16:39
Beiträge: 363
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
Matthias hat geschrieben:
Interessensfrage: Macht Ihr das jetzt an einer Band fest?


Nein, natürlich nicht aber währe jetzt noch ein richtig Fetter Head gekommen (z.b. Van Halen,Maiden,Kiss usw) währe ich Bestimmt gefahren so ist das Billing für mich nur gut aber keine 160€ wert!

_________________
Bild


02.03.2012, 00:20
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4126
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
nach einem Tag überlegen vergebe ich für Limp Bizkit einen Pluspunkt. Es hätte besser kommen können, aber auch viel viel schlimmer 8-)

weitere Punkte machen Godsmack, Slash & BLS


es wird :super:


02.03.2012, 12:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
limp bizkit find ich gut als headliner
godsmack sind mal was exklusives in europa
slash und bls hätten mir an ozzys seite vollkommen gereicht, immerhin spielen se beide freitags und nehmen an den andern tagen nich noch höhere slots weg
die andern beiden neuen bands interessieren mich nich

darf also gerne noch was gutes kommen :fleh:


02.03.2012, 12:59
Profil

Registriert: 23.02.2009, 20:49
Beiträge: 184
Beitrag Re: Gutes Line-Up / Schlechtes Line-Up
hmm...
nach überschlagen der bisherigen bands bereits 19 mal "lohnt sich zu gucken"

dabei die headliner bis aus LB mal außen vor...

ozzy durfte/musste ich in den letzten jahren oft genug ertragen und sorry...kultstatus hin oder her...der mann ist feddich:
wenn ich nen opa sehen will, der sein lebenswerk zerstört ->bitte

GNR ist ne guter grund früh zuhause zu sein..evt. kann ich mir den urlaubstag montags aufsparen...

bisher für meiner einer ne bunte mischung mit genug drumherum...
mal die scheuklappen ein bisschen öffnen jungs!

wer z.b. den limp bizkit gig vom rockamring gesehen hat, weiss das die jungs schon nen haufen spaß versprühen dürften auf der mainstage...

nach knapp 20 jahren festivals gehen mir halt die dauer-rotierer langsam auf den sack...

und bevor jemand meinen geschmack in die falsche ecke packt mal grob die bands die ich sehen will...
limp bizkit,sacred reich,godsmack,death angel, my dying bride, machine head, lamb of god, obituary, soia, adrenaline mob, trivium, kyuss lives
um mal ne bunte mischung zu finden.


02.03.2012, 19:15
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de