Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 05:51




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Anvil 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 09:47
Beiträge: 165
Beitrag Anvil
Bild

Anvil eine kanadische Heavy-Metal-Band. Sie gilt heute als einer der Vorreiter des Speed Metal, der in den frühen achtziger Jahren ins Rollen kam.
Die Ursprünge von Anvil liegen in Toronto, wo Steve Kudlow und Robb Reiner im April 1973 begannen, zusammen Musik zu machen. 1978 formierte sich das erste feste Lineup unter dem Namen LIPS: Steve "Lips" Kudlow (Gesang, Gitarre), Robb Reiner (Schlagzeug), Dave Allison (Gitarre, Gesang) und Ian Dickson (Bass).
1981 veröffentlichte die Band ein Independent-Album namens Hard 'n' Heavy. Kurz nachdem sie einen Plattenvertrag bei Attic Records unterzeichnet hatten, änderte die Band ihren Namen in Anvil, da zeitgleich unter dem Namen Lips eine Disco-Band existierte. Das Album Hard 'n' Heavy erschien nun als Debüt bei Attic.
Spielte die Band bis dahin noch einen wenig auffälligen Hardrock, so änderte sich das unter dem Einfluss der New Wave of British Heavy Metal mit dem 1982 erschienenen zweiten Album Metal on Metal grundlegend. Die Band legte deutlich an Härte und vor allem an Geschwindigkeit zu. Der Stilwechsel wurde mit dem 1983er Werk Forged in Fire nochmals unterstrichen, wobei sich besonders Lips' eigenwilliger Gesang und Reiners präzises, kraftvolles Doublebass-Drumming als soundprägend erwiesen. Die beiden von Chris Tsangarides produzierten Alben gelten als Klassiker der Band.
Statt des erhofften Durchbruchs verschwand die Band dann jedoch einige Jahre in der Versenkung, um sich erst 1987 beim US-amerikanischen Label Metal Blade Records mit der Scheibe Strength Of Steel zurückzumelden. Nach einigen weiteren Veröffentlichungen und dem zwischenzeitlichen Ausstieg von Allison wechselte Anvil 1991 zu Maximum Records, dem kanadischen Label des damaligen Helix-Managers William Seip. Seit 1996 steht Anvil bei Hypnotic Records in Kanada und Massacre Records in Deutschland unter Vertrag. An ihren Status der frühen 1980er Jahre (u. a. Auftritt beim Monsters of Rock-Festival 1982 in Donington) konnte die Band aber nicht mehr anknüpfen.
2009 erschien Anvil! The Story of Anvil, ein Film über die Band, der viele positive Reviews erhielt und Anvil wieder stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rückte.


School Love:



GMM-History: 2006
URL: www.anvilmetal.tk // Wikipedia // Myspace

_________________
Dick und Durstig


19.11.2009, 00:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2009, 21:11
Beiträge: 124
Wohnort: polen
Beitrag Re: Anvil
sind am start

_________________
http://www.myspace.com/mordercom


23.11.2009, 13:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Anvil
Klasse. :rock: Lips & Co haben es echt verdient, endlich mal wieder vor größerem Publikum zu spielen, insbesondere da die Mucke der Kanadier so was von in Ordnung geht. :super:

Das letzte Mal habe ich die Band 1998 in Wacken gesehen. :banana:

Wer übrigens einen Eindruck davon bekommen will, wie METAL die beiden verrückten Holzfäller tatsächlich sind, der sollte sich unbedingt den Streifen "The Stroy of Anvil" ansehen (gibt's echt günstig hier: http://www.play.com/DVD/DVD/4-/8839208/Anvil-The-Story-of-Anvil/Product.html ), danach MUSS man sich die Band einfach auch live ansehen.

Ganz ab davon, dass Lips & Co einer der sympathischsten Haufen um Business sind, haben sie auch maßgeblich den Speedmetal in den 80ern geprägt, wenn nicht sogar erfunden.

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


23.11.2009, 15:36
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3366
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Anvil
Hab den Trailer davon vorhin gesehen bei meiner Recherche nach einen Live-Video bei YouTube (was es in guter Quali nicht findet...). Dabei habe ich auch entschieden das ich die gucken muss! :nice:


23.11.2009, 21:45
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Anvil
Metal on Metal :rock:


23.11.2009, 22:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2009, 03:41
Beiträge: 564
Beitrag Re: Anvil
Lutz_71 hat geschrieben:
Klasse. :rock: Lips & Co haben es echt verdient, endlich mal wieder vor größerem Publikum zu spielen, insbesondere da die Mucke der Kanadier so was von in Ordnung geht. :super:

Das letzte Mal habe ich die Band 1998 in Wacken gesehen. :banana:

Wer übrigens einen Eindruck davon bekommen will, wie METAL die beiden verrückten Holzfäller tatsächlich sind, der sollte sich unbedingt den Streifen "The Stroy of Anvil" ansehen (gibt's echt günstig hier: http://www.play.com/DVD/DVD/4-/8839208/Anvil-The-Story-of-Anvil/Product.html ), danach MUSS man sich die Band einfach auch live ansehen.

Ganz ab davon, dass Lips & Co einer der sympathischsten Haufen um Business sind, haben sie auch maßgeblich den Speedmetal in den 80ern geprägt, wenn nicht sogar erfunden.


Lutzemann, genau dieser Film hat sie in meiner Sympathieskala hoch nach oben katapultiert....ich hab sie auch bereits zwei Mal gesehen. Vor langer, langer Zeit mit Titan Force als Ersatz für Riot und da waren sie unglaublich schlecht, aber anschauen werde ich sie mir unbedingt.

_________________
Tu dich mal wech mit die komischen Dingers


01.12.2009, 01:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Anvil
Hi Claudio,

schön, dass Du auch 2010 wieder dabei bist. M eld' Dich die Tage mal bei mir im Büro, damit wir die Reiseplanung bespre chen können, da ich nächstes Jahr vmtl. nicht campen werde.

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


01.12.2009, 13:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Anvil
Setlist Sauna Open Air:

01. March of the Crabs
02. 666
03. School Love
04. Winged Assassins
05. This Is Thirteen
06. Mothra
07. White Rhino
08. Thumb Hang
09. Forged In Fire
10. Metal On Metal


15.06.2010, 18:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2009, 14:45
Beiträge: 456
Beitrag Re: Anvil
Verdammt geile Setlist!!!

Mir fehlt da nur mein Lieblingstrack "Tag Team"!!! :-(

_________________
http://www.restock.ch

I rule the jungle, I rule it with pride
I'm judge and jury, your life I decide


THRASH 'TIL DEATH


16.06.2010, 08:05
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de