Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 15:05




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
 Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen) 
Autor Nachricht

Registriert: 08.12.2014, 20:26
Beiträge: 11
Beitrag Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Moin zusammen

Nachdem ich seit 2004 vier mal aufm Graspop auf dem Zeltplatz verbracht habe und jedes mal mehr Zeugs mitgeschleppt habe, spielen wir für 2015 mit dem Gedanken im Wohnmobil vor Ort aufzukreutzen.

Daher mal die Frage an die Leute mit Durchblick: Was würde mich der Spaß vor Ort kosten? Wir sind insgesamt 4 Leute:

Hier mal meine vorläufige Hochrechnung:

Ich bräuchte demnach 4 Combi-Tickets für 185,00 = 740,00 €
+ XL Pitch for 4 persons: = 295,00 €
------------------------------------------------------------
Gesamt = 1035,00 €

Geteilt durch 4 Personen wären das ca. 260,00 €

+ ca. 600,00 € Miete für den Wohnwagen + Sprit !

Hat hier jemand das Wochenende mit Wohnmobil schonmal durchgezogen? Lohnt sich der finanzielle Aufwand?


08.12.2014, 20:50
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3360
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Also die Rechnung stimmt schon mal. Erfahrungswerte kann ich dir leider nicht geben. :ka:


09.12.2014, 21:21
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2009, 13:59
Beiträge: 137
Wohnort: Dorsten, NRW
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Günstigere Variante: Wohnwagen.

Wir waren letztes Jahr mit dem Wohnwagen dort und fahren auch wieder 2015.

Allerdings ist der Fußweg trotzdem ätzend weit, da fährt zwar ein Pendelbus, der geht aber nur gefühlt 100m. Da lohnt sich die Wartezeit kaum.
Der Fußweg war mit 30 - 40 Minuten echt zu lang, daher nehmen wir 2015 Fahrräder mit ;-)

Wenn man keinen Stress mit der Security will, sollte man zusätzlich Kohle für Getränke auf dem Festivalgelände einplanen!


10.12.2014, 14:19
Profil

Registriert: 08.12.2014, 20:26
Beiträge: 11
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Danke für die bisherigen Antworten.

Kostet denn ein Wohnwagen keine extra Standmiete?

Über Fahrräder haben wir auch schon nachgedacht. Und bei den Warten- bzw Laufzeiten würde das echt Sinn machen.

"Wenn man keinen Stress mit der Security will, sollte man zusätzlich Kohle für Getränke auf dem Festivalgelände einplanen!"

Meinst du mit Festivalgelände das MetalTown Gelände? Oder wie ist der Stress mit der Scurity gemeint?

Ab welchem Zeitpunkt waren die Plätze den letztes Jahr fürs Metaltown ausverkauft? Wir können leider erst im Januar 2015 die Tickets buchen, vorher steht die Urlaubsplanung noch nicht bei uns allen...


10.12.2014, 21:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2009, 13:59
Beiträge: 137
Wohnort: Dorsten, NRW
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
.
Bei den Plaetzen kannst du wählen. Entweder Standard oder XL. Hier kannst du Wohnmobil, Camper oder WoWa abstellen. Vielfach stehen da auch noch Zelte daneben.
Pkw kommen auf den extra Parkplatz. Ein Pkw ist inklusive, weitere Pkw kosten je 10 Euro.

Auf dem Metaltowngelaende gibt es kein Stress, aber auf dem Festivalgelaende darf nix sichtbar mitgenommen werden. Hier sind die Kontrollen echt nervig, daher schmuggeln oder zahlen

Soweit ich gesehen habe war das 2014 nicht ausverkauft


14.12.2014, 21:33
Profil

Registriert: 16.12.2014, 15:47
Beiträge: 2
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Mahlzeit die Herren!

Wir werden 2015 voraussichtlich auch von Müllenbach (Ring) nach Metal Town ziehen. Mir machen die Restriktionen vor Ort ein wenig Sorgen, insbesondere was Feuer, Glas etc. angeht. Wie wird das in der Praxis gehandhabt, bzw. wie geht ihr damit um? Ich stehe nicht so auf Dosenbier und Ravioli.


16.12.2014, 16:00
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3360
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Da kennen die Belgier kein Pardon. Die Kontrollen sind relativ lasch, aber Feuer machen die dir aus und klauen dir Grill und Glas sofern die Security dich damit sieht. Ist halt aus Sicherheitsgründen so, wie fast überall mittlerweile. Müllenbach ist schon geil, aber halt privat und unterliegt nicht diesen Festivalgesetzen.

Ich will hier nicht mit Offtopic anfangen, aber gerade dieses Jahr von Müllenbach zu flüchten ist spannend. :D


16.12.2014, 16:53
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2009, 13:59
Beiträge: 137
Wohnort: Dorsten, NRW
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
letztes Jahr war das Grillen auf dem Metaltowngelaende kuein Problem


16.12.2014, 17:10
Profil

Registriert: 16.12.2014, 15:47
Beiträge: 2
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
OK, das war schon mal sehr hilfreich. Vielen Dank!

Nächste Frage: Wie stabil ist die Stromversorgung? Ich kann die Aussage "max. 300w" mangels Sachkunde nicht einschätzen. Reicht das für Kühlschrank, Beleuchtung etc.?


16.12.2014, 17:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2009, 13:59
Beiträge: 137
Wohnort: Dorsten, NRW
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Strom hat für den Betrieb von Kühlschrank und Licht gereicht und war auch stabil. Man muss nur an eine entsprechende Verlängerung denken


18.12.2014, 08:33
Profil

Registriert: 01.03.2015, 14:43
Beiträge: 111
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Hi bin neu hier und überlege (als Ersatz für Swedenrock & Co.) das Graspop einzufügen, denn das Billing ist ja nicht wirklich übel.

Allerdings schrecken mich der Camping-Preis für das WoMo (bzw. ich

Gibt es also wirklich nur den Platz im Metal Town (189,00)? Da ich eine habe einen Jumper-Bus), sonstige Kosten und die erwähnten Wege ein wenig ab.Solarstromanlage habe benötige ich eigentlich gar keinen Strom, nur einen Platz für 4 Räder...

Ist da tatsächlich aber ein Morgen-Buffet mit im Preis und wird da etwas anständiges geboten?

Kann man nicht einfach auf dem normalen Parkplatz parken und hat nicht rüber zum Camping laufen?

Wenn es zum Festival 30 min sind, wie weit in die Stadt? Sind die Leute ein wenig darauf ein gestellt? Günstige Buden?


Bin halt bisher immer echter Selbstversorger gewesen, der auch zwischendrin mal zurück zum WoMo geht, zweckt kaltem Bier, sauberen Klo, u.s.w. - ist ja alles an Board... und im Alter kann man nur rocken oder laufen, nicht alles zusammen

Bild

Vielen Dank.

Wenn ich mich "überrumpeln" lasse, hätte ich auch 2 Mfg ab Frankfurt/M frei...


01.03.2015, 15:13
Profil

Registriert: 01.03.2015, 14:43
Beiträge: 111
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Sarinho hat geschrieben:
OK, das war schon mal sehr hilfreich. Vielen Dank!

Nächste Frage: Wie stabil ist die Stromversorgung? Ich kann die Aussage "max. 300w" mangels Sachkunde nicht einschätzen. Reicht das für Kühlschrank, Beleuchtung etc.?


Das kommt aber sicherlich einfach drauf an.

Ein Absorber läuft praktisch permanent mit ca. 50 - 60 W. Das ist zwar in der Leistung nicht viel, aber im Tagesverbrauch eine verschwenderische Menge. Ein Kompressor dagegen springt evtl. kurzzeitig mit ca. 1000 W an, bleibt dann aber wieder stundenlang aus. Sollte da eine kleinere Sicherung anliegen, löst die aus.

Nicht anders ist es beim Licht. Heutige LED-Ketten kommen gerade mal auf 5 - 10 W. Wer aber einen Bauscheinwerfer mitbringt hat ruckzuck 1000W...


Da ich fast 20 Jahre Solarteur bin, habe ich natürlich auch im WoMo meinen Solarstrom und einen Wechselrichter...

http://www.oeko-energie.de/produkte/freizeitzubehoer/index.php#5144239f5d0cf5d04


01.03.2015, 15:18
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Hallo Oldie,

die Stadt Dessel ist ca. 2km entfernt, allerdings sind die dort nicht wirklich in das Graspop involviert und da vermutlich 99% der Besucher und Mitarbeiter die Stadt maximal zweimal durchfahren ohne anzuhalten, bemerkt man dort das GMM eigentlich gar nicht. Es läuft dort das normale Kleinstadtleben, wie an allen anderen 51 Wochenenden des Jahres auch.

Das "wohnen" auf dem normalen Parkplatz ist nicht gestattet.


02.03.2015, 09:48
Profil

Registriert: 23.02.2009, 20:49
Beiträge: 184
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
wie schon geschrieben...
der Weg vom Gelände/Parkplatz etc. in die Stadt bzw. Dorf zieht sich ganz schön lang...
der Ort hat zwar ein zwei Supermärkte, und es gibt genug Leute, die den Marsch auf sich nehmen, aber so richtig involivert, wie es früher mal in Wacken war (aktuelle Erlebnisse von dort kann ich nicht beurteilen) ist der Ort nicht...
in den "Vorgärten" am Weg vom Parkplatz zum Camping und z T. auch vom Gelände Richtung Dorf gibt es halt auch kleinere Stützpünkte für den den kleinen Hunger oder Durst zwischendurch...also mobile Imbissbuden ...
ob jetzt aber brauchbar, kann ich nix zu sagen...

ach ja..da du saubere Klos im Camper erwähnst...das GMM ist quasi Dixi-freie Zone...die Toilletenbereiche auf dem Plan sind in den letzten Jahren kostenlose Toilleten mit Spülung etc. die auch soweit möglich vom hilfsbereiten Personal sauber gehalten werden...
gibt wie immer halt Leute, da frag ich mich, wie die Zuhause umgehen, aber vermute mal Mami putzt und im wahrsten Sinne des Wortes scheißegal.. :kotzen:


02.03.2015, 23:46
Profil

Registriert: 01.03.2015, 14:43
Beiträge: 111
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Vielen Dank.

Diese beiden Extrem finde ich schade und bin das von nirgendwo gewohnt:
einerseits kostenlos und halbwegs nahe parken und getrennt campieren können oder andererseits gleich nochmal 185,00 Euro für einen entfernten WoMo-Standplatz... :eek:

Fahrrad-Mitnahme-Erfahrung habe ich auch. Wäre nicht das Schlimmste, aber beim Preis habe ich so meine Prinzipien...

Ich habe jetzt mal dort an gefragt, wie es sich beim VIP-Parkplatz verhalten würde. Kommt eine Absage oder ich finde nicht ein paar mitzahlende Mitfahrer, werde ich es dann wohl doch wieder bleiben lassen. Das drumherum ist ja auch nicht wirklich geschenkt.

Dann erinnere ich mich lieber an meine KISS-Konzerte 1980, 83, 84, 96 und 2000(?) und Judas sehe ich ja auch (mal wieder) auf Wacken.

Wegen Wacken. Das Dorf, bzw. mittlerweile auch Gribohm, ist 5 Tage (und Nächte) voll mit drin. Ich esse/trinke nur dort (Bier/Pommes ab 1 Euro) und treibe mich auch sonst da herum, wenn auf den Bühnen nichts adäquates läuft.


03.03.2015, 12:32
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Oldie hat geschrieben:
Vielen Dank.

Diese beiden Extrem finde ich schade und bin das von nirgendwo gewohnt:
einerseits kostenlos und halbwegs nahe parken und getrennt campieren können oder andererseits gleich nochmal 185,00 Euro für einen entfernten WoMo-Standplatz... :eek:

Fahrrad-Mitnahme-Erfahrung habe ich auch. Wäre nicht das Schlimmste, aber beim Preis habe ich so meine Prinzipien...

Ich habe jetzt mal dort an gefragt, wie es sich beim VIP-Parkplatz verhalten würde. Kommt eine Absage oder ich finde nicht ein paar mitzahlende Mitfahrer, werde ich es dann wohl doch wieder bleiben lassen. Das drumherum ist ja auch nicht wirklich geschenkt.

Dann erinnere ich mich lieber an meine KISS-Konzerte 1980, 83, 84, 96 und 2000(?) und Judas sehe ich ja auch (mal wieder) auf Wacken.

Wegen Wacken. Das Dorf, bzw. mittlerweile auch Gribohm, ist 5 Tage (und Nächte) voll mit drin. Ich esse/trinke nur dort (Bier/Pommes ab 1 Euro) und treibe mich auch sonst da herum, wenn auf den Bühnen nichts adäquates läuft.


Also ohne dne Preis in irgendeiner Weise verteidigen zu wollen, muß man hier schon safen, das die diese Metaltown wirklich komplett aus dem Boden stampfen mitsamt Wasser, Strom und allem Möglichen sonst noch. 99% der Graspop-Besucher campen und der Campingplatz ist ja auch im Ticketpreis enthalten. Daher ist es jetzt logisch, das die zusätzlichen Kosten der Metaltown halt auf die "Verursacher" umgelegt werden. Es ist nicht so wie in Wacken, wo bestimmt 300 Wohnmobile und Wohnwagen da stehen, wenns reicht. Der Preis ist hoch, aber das Festival an sich richtet sich nicht an die "Nobelcamper" ;-) , bzw. diese müssen den Luxus halt zusätzlich zahlen.

In Wacken bzw. Gribbohm grenzt das Festivalgelände direkt an die Orte. Das ist in Dessel nicht so. Zum Ort selbst sind es ca. 2km, ansonsten ist direkt neben dem GMM-Gelände nur ein kleines Industriegebiet, in dem die von Holgip nagesprochenen Stände und Buden sind und im Falle von EM/WM auch diverse private Public-Viewings angeboten werden.

Der VIP-Parkplatz ist, wie der Name schon sagt, ein Parkplatz.

Ich kann verstehen, wenn Dir der Gesamtaufwand zu hoch ist und Du daher ein anderes Festival vorziehst, wo die gewünschten Dinge evtl. günstiger oder gar umsonst zu haben sind. Ich habe nur versucht, kurz den (auch mir zunächst als sehr hoch wahrgenommenen Preis) zu erklären, was natürlich Deine Entscheidung nicht beeinflussen wird, es aber evtl. etwas verständlicher macht.


03.03.2015, 20:08
Profil

Registriert: 01.03.2015, 14:43
Beiträge: 111
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Ich gehöre sonst auch eher zu denjeninen, die Preise verteidigen, wenn sie halbwegs plausibel sind - zumal ich mir das auch (altersgerecht) erlauben kann. Auch andernorts (nicht nur in Wacken) gibt es keine ganzjährige Infrastruktur = großer Aufwand. Ich muss ihn aber nicht haben (genauso wie den Schießbuden-Zauber, für den gerade Wacken auch viel kritisiert wird).

Wer den Strom, Klo & Co. ("Luxus") braucht, kann/soll ruhig 100 und mehr dafür zahlen. Ich brauche das nicht, bzw. habe es für mich selbst dabei. Mir geht es um ein Festival (Gigs) und dann brauche ich für meinen alten Rücken (m)ein einfaches Bett - und dafür einfach nur einen Parkplatz. Mehr nicht.

Für den halben Preis hatte ich letztes Jahr auf dem Frontiers Bed & Breakfast...

Na, mal sehen, ob da noch die Superband nach kommt, die mich dann doch überrumpelt. Aber eher lege ich dann doch noch was drauf und fahre hoch nach Schweden. Die liegen mit den Preisen genauso oder teilweise noch höher, haben aber auch ein ganz anderes Angebot.

http://www.swedenrock.com/

Hier schreckte mich bisher die lange Anfahrt (1000 km) ab, die ich alleine machen müsste. In meinem "Kreis" gibt es schon seit vielen Jahren niemanden mehr, der so etwas mitmachen würde. Höchstens Samstags abends zu Andrea Fischer... :kotzen:


04.03.2015, 09:43
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Oldie hat geschrieben:
Wer den Strom, Klo & Co. ("Luxus") braucht, kann/soll ruhig 100 und mehr dafür zahlen. Ich brauche das nicht, bzw. habe es für mich selbst dabei. Mir geht es um ein Festival (Gigs) und dann brauche ich für meinen alten Rücken (m)ein einfaches Bett - und dafür einfach nur einen Parkplatz. Mehr nicht.


Ich versteh Dich schon, aber Du kannst halt auch nicht ins Hotel gehen und sagen, das Du Dusche, den fernseher und den Balkon nicht nutzen möchtest, sondern nur das Bett und daher nur die Hälfte zahlen möchtest.

Ist halt ein Angebot an die Wohnmobilfraktion, nicht mehr und nicht weniger. Kann man nutzen, was ja auch viel tun oder ne andere Alternative suchen, ggf. eben auch auf einem anderen Festival. Kommt immer auf die Prioritäten an, die jemand setzt. Bei dem einen sind es Bands, bei dem andere andere Gegebenheiten. Im Idealfall natürlich alles :-)


04.03.2015, 21:00
Profil

Registriert: 01.03.2015, 14:43
Beiträge: 111
Beitrag Re: Wohnmobile aufm Graspop (Kostenpunkt & Erfahrungen)
Nur fast dasselbe.

Ich könnte aber im Hotel fragen, ob ich auch in den Keller kann?

Bild


05.03.2015, 12:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de