Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 09:35




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  1, 2, 3  Nächste
 Graspop 2012 - Tops & Flops! 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3357
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Graspop 2012 - Tops & Flops!
Hier soll es um das Graspop Metal Meeting als Festival gehen und nicht um Auftritte einzelner Bands. Was war eurer Meinung nach besser als letztes Jahr oder ist allgemein als besonders gut aufgefallen, was gilt es zu verbessern?

Spontan finde ich gut, dass es dieses Jahr diese totale Anarchy auf dem Campingplatz am letzten Tag nicht mehr gab. Kaum Brände, keine Feuerwehr.

Dagegen war am Freitag nach Ozzy der Rückstau beim Verlassen des Festivalgeländes enorm weil der Festivalgeländeausgang viel zu eng war.

Hier sollte unbedingt der belgische Sandboden erwähnt werden, der hat uns den Festivalsonntag gerettet!


25.06.2012, 20:53
Profil Website besuchen

Registriert: 16.03.2012, 18:13
Beiträge: 297
Wohnort: Dortmund
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
jo die Ausgänge waren etwas sehr eng gestaltet, da könnten die sich das System von Woa abgucken das man die eingänge zu ausgängen schnell umfuntkionieren kann.

weiss jemand was auf diesen Gelände sonst stattfindet? weil man sollte sich überlegen den Zuweg von der Straße zum Zeltplatz / Festivaleingang auch wasserfester zu machen, da es ne große Schlam und Pfützenlandschaft war Sontag mittags als ich die Sachen zum Auto brachte.


Was eure Erfahrungen der Sicherheitskontrollen angeht war ich doch überrascht wie lässig und wenig im endeffekt doch kontrolliert wurde.

Was sie aufheben sollten sit die beschränkug der Maße für Transportkarren da ich das Albern finde und es brutal ist alles zum Zeltplatz zu tragen, weil man wegen der Unsicheren beschränkung besser kein Transportmittel mitgenommen hatte.
Bleibe halt ein Fan davon sein Zelt neben das Auto zu setzten.

Schade finde ich das man bei Solch einer Veranstaltung nicht allen Bands die gleiche Chance gibt und einige gute echt beschissen ausgesteuert sind.
Ansonsten wäre ein Rücktauschstand für die Übrigen Tokens was feines wenn man an der Strategie festhalten will.

Alles im allen war es für mich der neu beim GMM war ein schönes Festival, was mir im ganzen gut gefallen hat. Denke mal das man sich nächstes Jahr wieder sieht in Belgien


25.06.2012, 21:14
Profil

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Flops:
- Bodenbeschaffenheit des Zugangsweges vom Park- zum Campingplatz
- Das Essen ist 1. überteuert 2. teils echt eklig :kotzen:
- Zu enge Ausgänge (auch wenn das nur bei Ozzy auffiel)

Tops:
- Bändchenausgabe verbessert, wir liefen einfach durch

Der Rest war schon auf dem vorherigen Graspop in Ordnung ;-)


25.06.2012, 21:57
Profil

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Flops habe ich eigentlich nur

- der Lange weg ( Auto bis Zelt 1std und 20 min )
- Keine gute Parkplatz und Verkehrsordnung
- Die sich nicht durchsetzten können wenn es ums Einhalten der Spielzeit geht
- überall hats nach gras gerochen
- Preise viel zu teuer

Top:

Autosccoter ( auch wenn ich nicht gefahren bin coole idee )
Die Stände an der Straße ( Pommes für 3€ in so einer größe bekommst du nichmal in Deutschland)

Fazit: War mal cool da zu sein war aber mein letztes Festival mit Parken und campen getrennt.... Wacken ist mir da lieber....viel mehr Ordnung....


25.06.2012, 22:01
Profil

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Viel mehr Ordnung? lol In Wacken? Diesem organisatorischem Alptraum? Da kann man wenns schnell gehen muss nich mal aufs Klo gehen :dumm: , also bitte, bei aller Liebe.


25.06.2012, 22:16
Profil

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Also bei Wacken hast du schonmal beim Zelt aufbau hunderte von Ordnern die ein einweisen beim Graspop hast du ein paar 14 jährige Kinder die mit nem Absperrband alle 20 minuten um 1 meter vorrücken. Dann sind die ein und ausgänge beim WOA besser geordnet damit keine Menschenstaus entstehen. Und ein Parkplatz problem gibt es auch nicht da ja campen und parken zusammen ist. Beim Graspop waren ja sogar die Ampeln angeschaltet und nicht mit Polizei oder ordner geregelt wie soll da ne vernüptige abfahrt entstehen... :???:

Das ist jedenfalls meine Meinung nach 2 mal Wacken und 1 mal Graspop....

edit: achja da du Klos sagst.... wenn man 50 cent bis 1€ auf Wacken bezahlt bekommst du eine Toilete die nach jeden mal nutzen gesäubert wird.. bei Graspop werden die einmal am Tag oder so gelehrt wenn der Turm nen Meter hoch ist ... ;)


25.06.2012, 22:22
Profil

Registriert: 23.02.2009, 20:49
Beiträge: 184
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
wie soll sich ein turm von 1 m bilden, wenn man den knopf an der wand betätigt und wasser durchlässt?

egal: über den campingplatz kann ich leider nix sagen, aber sonst ist und bleibt die orga im großen und ganzen zu loben.

das es mal zu nem rückstau führen kann, wenn 40-50.000 peoples gleichzeitig wo lang wollen kann passieren...denke im notfall wären auch die eingäne zu ausgängen gemacht worden...aber ist immer die frage wer wann entscheidet ob sowas passiert...

und als autofahrer: die fanta-flaschen würden so auf nem deutschen festival wohl nie ausgeschenkt.
aufgrund der form und beschaffenheit bricht man sicher ein bein beim drauflatschen, als das so n ding die biege macht...selbst die stabil aussehenden redbull-dosen geben klein bei.
haben die teile irgendwann nur noch "handgranate" getauft


25.06.2012, 22:42
Profil

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
De_Timmey hat geschrieben:
Also bei Wacken hast du schonmal beim Zelt aufbau hunderte von Ordnern die ein einweisen beim Graspop hast du ein paar 14 jährige Kinder die mit nem Absperrband alle 20 minuten um 1 meter vorrücken. Dann sind die ein und ausgänge beim WOA besser geordnet damit keine Menschenstaus entstehen. Und ein Parkplatz problem gibt es auch nicht da ja campen und parken zusammen ist. Beim Graspop waren ja sogar die Ampeln angeschaltet und nicht mit Polizei oder ordner geregelt wie soll da ne vernüptige abfahrt entstehen... :???:

Das ist jedenfalls meine Meinung nach 2 mal Wacken und 1 mal Graspop....

edit: achja da du Klos sagst.... wenn man 50 cent bis 1€ auf Wacken bezahlt bekommst du eine Toilete die nach jeden mal nutzen gesäubert wird.. bei Graspop werden die einmal am Tag oder so gelehrt wenn der Turm nen Meter hoch ist ... ;)


Davon schauen sich 3 nur deine Karte an einer zeigt wo man hinfahren muss und ein weiterer wo geparkt wird, beim Zeltaufbau wird da auch nichts koordiniert.
Und trotzdem klappt es nicht, bei Headlinern wie Ozzy oder Iron Maiden steht man schon mal so bis zu 20min. Beim Graspop war es nun der eine Tag mit Ozzy.
Also, erstmal kann ich dir sagen: beim Wacken gibt es ständig Staus und die geregelte "Abfahrt" ist doch nen Witz, wenn du Pech hast kannst du doch nicht mal fahren wann du willst, weil du von Zelten und Autos umzingelt bist. Außerdem staut es sich auch auf dem Rückweg, weswegen immer durch alle möglichen Käffer andere Autobahnzufahren gesucht werden. Dies Jahr bin ich beim Graspop um halb 4 angekommen (etwa) ohne einmal anzuhalten bis auf den Parkplatz draufgefahren und fertig. Bei der Rückfahrt, das ganze anders herum. Und: Da waren Polizisten die den Verkehrt regelten!
Also: ist meine Meinung nach 5mal Wacken und 2mal Graspop

P.S. Auf dem Graspop sind alle Toiletten WASSERGESPÜLT! Das is doch fürn Festival nen ungeahnter Luxus. Sie waren bei mir IMMER sauber und das auch ohne zu zahlen. Und ich meinte auch ehr auf dem Festivalgelände. Da werden beim Wacken ne Handvoll Schüsseln aufgestellt, die den Besuchermassen überhaupt nicht Standhalten! Wenn man da mal koten muss darfste aufn Campingplatz zurückrennen UND da dann auch noch anstehen!!! Händewaschen gibts da dann auch nur nach anstehen. Kalt. Von welchem Turm du da sprichst is mir völlig schleierhaft, denn man kann ja auf die Spülung drücken!


25.06.2012, 22:52
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4129
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Leute, die Diskussion wird kontraproduktiv, das wollten wir nicht erreichen, das Festivals "verglichen" werden.

Ich kenne beide Festivals sehr gut und muß da schon sagen, das es merkwürdig anmutet, wenn jemand die Warteschlangen oder gar die Toilettensituation beim Graspop schlecht findet und dann im Gegenzug ausgerechnet das Wacken als "positives Beispiel" anführt, aber nun gut, sei es drum, jeder soll ja seine Sicht haben.

Lasst uns übers Graspop 2012 reden, wir haben auch De_Timmeys Reaktion registriert natürlich. Vieleicht sind ja noch mehr Leute dieser Meinung.


25.06.2012, 23:01
Profil

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Ich entschuldige mich in aller Form und machs dann so:

Top:
- Anreise und Toiletten

Flop:
- Die Shops aufm Campingplatz hätten ruhig Bargeld oder Tokens annehmen können!


25.06.2012, 23:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2010, 17:26
Beiträge: 285
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Tops:
- Toilettensituation (habe bisher nur wenige Festivals erlebt die dies besser geregelt haben - das WOA gehört absolut nicht dazu)
- Parkplatzregelung, ich bin direkt nach Guns N' Roses zum Parkplatz gelaufen und nach Hause gefahren, ein Ordner hat mich vom Parkplatz gewunken und ich musste nirgendwo im Stau stehen. Gut fand ich auch, dass die diesmal den P1 aufgemacht haben und sich so der Weg zum Zeltplatz im Gegensatz zum letzen Jahr deutlich verringert hat
- die Bändchenausgabe hat super funktioniert
- der Sandboden ist ein Phänomen, kaum hat es drei Stunden nicht geregnet bildet sich wieder Staub...trotzdem find ich Staub besser als Schlamm also ein Top
- Aufteilung der Bühnen

Flops:

- die (stichprobenartigen) Kontrollen beim Eingang zum Zeltplatz bzw. zum Festivalgelände, was ich dieses Jahr an Dingen auf dem Zeltplatz gesehen habe die auf der Liste der verbotenen Gegenstände stehen war schon krass.
- die Running Order, manche Spielzeiten waren für mich einfach unverständlich (muss gerade daran denken wie Sebastian Bach gesagt hat das er noch niemals in seinem Leben so früh auf der Bühne stand)
- Situation bei der Ankunft auf dem Zeltplatz mit der "Vergabe" der Zeltplätze, es kam am Ende soweit das halb auf unserem Zelt ein anderes Zelt stand, weil die "Ordner" gesagt haben das passt da schon hin...für alle ein klein wenig frustrierend
- verschlammter Weg am Sonntag vom Festivalgelände zum Parkplatz (diese Platten die am Anfang lagen hätte man ruhig noch etwas weiter verlegen können) und ich bin auch der Meinung, dass der Weg ein wenig besser ausgeleuchtet sein sollte
- unbeständiges Wetter (unseren Pavi hats zerrissen...)

_________________
http://www.lastfm.de/user/GrandFunk68


25.06.2012, 23:29
Profil

Registriert: 16.03.2012, 18:13
Beiträge: 297
Wohnort: Dortmund
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
bei der Truppe, die mich aufnahm flog der Pavilon weg, aber das Festival kann ja nichts für das Ausbleiben des Sommers, ich hätte mir auch lieber 25C und Sonne nonstop gewünscht. Auch wenn der Campingplatz dann zur Sdahara geworden wäre.

Den Campingplatzshop hatte ich nicht besucht aber ist nen dickes Manko und ne Lachnummer wenn die da echt kein Bargeld nehmen.


26.06.2012, 06:02
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3357
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Stimmt, dass in den Festivalshops nicht mit Bargeld bezahlt werden konnte ist mir auch negativ aufgefallen.


26.06.2012, 07:52
Profil Website besuchen

Registriert: 19.06.2012, 12:40
Beiträge: 2
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Top:
- Anreise mit Zug/Bus
im Ticket inbegriffen, habe ich genutzt
- Toiletten
Keine bis kurze Wartezeiten, die Kabinen waren immer sauber. Selbst der Boden vor den Schüsseln war am Sonntag immer ok. Das kenne ich von den Dixis anders
- die Büdchen der Anwohner
sehr gute Alternative zu den Angeboten auf dem Festivalgelände :-)
- die Freundlichkeit
Irgendwie bin ich nur auf nette Menschen gestossen, dass betrifft sowohl die Besucher als auch die dort Angestellten

Flop:
- Bezahlung mit Token
kein Bargeld auf dem Festivalgelände und vor allem: man musste Token für mindestens für 10€ ziehen, keine Rüchgabe möglich
ABER: Ich habe meine restlichen Token zurückgeben wollen, was ja nicht ging, dafür haben mir die Jungs in den Kassen geholfen, sie anderweitig an den Mann zu bringen. Insofern: siehe Punkt Freundlichkeit
- Fesivalpreise
Ok, Festivals sind immer teurer, aber trotzdem ... Ich fand auch 7€ für ein Schliessfach pro Tag nicht wenig.
- Arbeitgeber
Ich musste Freitags noch arbeiten :-(

Alles in Allem: Ein gelungenes Festival. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.


26.06.2012, 10:17
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
alles in allem war es mal wieder ein klasse festival :super:

bei der anreise hat es sich diesmal etwas gestaut, war aber auch zur rush hour da, dafür gingen die bändchenausgabe und der einlass sehr fix diesmal

dass man tokens nur für mindestens 10 euro kaufen konnte finde ich auch blöd, eventuell könnte man das zukünftig zumindest für den sonntag ändern und z.b. da dann auch 2 für 5€ anbieten an den kassen
aber die büdchen am straßenrand bieten ja auch eine gute und vor allem günstigere alternative

ganz witzig fand ich auch die graspop gadgets (flagge, aufkleber, wallet etc.), die man für die wertmarken vom becher einsammeln bekommen konnte, so hab ich donnerstag abend dann auch mal ein paar becher eingesammelt :rolleyes:

ansonsten eigentlich alles wie immer, und das ist an sich ja schon positiv :-)


26.06.2012, 10:43
Profil

Registriert: 22.04.2012, 16:15
Beiträge: 37
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Top:
Positive Erfahrung mit dem Weg vom Parkplatz bis Zeltaufbau, hab mich dank des Forums auf einen sehr langen Weg und Wartezeit eingestellt. Wir kamen an, sind gemuetlich dahin gegangen, die Schlange an der Baendchenausgabe war ziemlich klein am Donnerstag gegen 13:00-14:00 und dann waren wir auch schon ruckzuck dabei unser Zelt aufzubauen...ich glaub wir haben fuer alles insg. ne Stunde gebraucht.

Flop:
Die Preise! Also der Supermarkt zu Supermarktpreisen war ja wohl nen Witz..wir sind da bald aus den Latschen gekippt als wir diese Preise gesehen haben. Wollten uns eigentlich Sonnencreme holen weil wir die vergessen haben und ja nicht wussten wie warm es noch wird(Wetter war ja dann teilweise doch ziemlich warm) .. und dann kam der Schock .. Schutzfaktor 30, ziemlich kleine Flasche ..fuer 15Euro! oder diese kleine Tafel Schokolade, normale Milka-Groesse... 4,50 oder sowas!
Und im Festivalgelaende selber auch schlimm..der Doener echt 10euro..ich weiss nicht wieviel Geld fuer essen draufging, aber es war viel und wir haben schon versucht immer das meiste fuer das wenigste Geld zu bekommen. Da fanden wir dieses halbe Baguette mit Salat und Kaese fuer 5euro echt schon guenstig.


26.06.2012, 13:03
Profil

Registriert: 16.03.2012, 18:13
Beiträge: 297
Wohnort: Dortmund
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
auch toll wäre es gewesen wenn die Pommes immer gesalzen werden würden, was in Belgien und Holland vielleicht zwar unüblich ist aber die Alkleichen auch vorbeugen könnte :kotzen:


26.06.2012, 16:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2012, 10:46
Beiträge: 152
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Top:
-Die Toilettensituation. Nie angestanden. Nie!
-Der Sound der Hauptbühne
-Der Platz vor der Hauptbühne.
-Der schnelle Ablauf beim Bierholen (dafür waren nicht die Tokens, sondern die SechsBier-Gleichzeitigzapfmaschine, die da überall rummstanden verantwortlich!)
-Die Leute, eigentlich alle sehr nett, bis auf die Zelteverbrenner.
-Keine Einlasskontrollen wie hier vorher beschrieben, die Leute wissen schon selbst, wie es geht. So mit war auch das Getränkelimit kein Problem und der Pavillion half gegen den Regen.

Flop:
-Die Tokens, was für eine Verarsche. Da verkauft die der Mexikaner für 5 Euro eine kleine Schüssel mit Essen, und dann fällt dir auf, ach ne, das waren ja fünf Token, also 12,5 €. Eine derbe Schweinerei.
-Der Sound in den beiden großen Zelten. Nur laut und übersteuert, hat mir nicht gefallen.
-Die Biere waren nie vollgezapft, so was wäre in Deutschland wohl nicht möglich. Zum Teil wirklich nur halbe Becher bekommen.

Fazit:
Sehr geiles Festival.
Welches leider kommplett überteuert ist.
Ist aber ne alternative geworden.


Ach ja, wenn ihr findet, das Wacken ist schlecht organisiert, dann fahrt mal zu Rock am Ring. Da hat man das Gefühl, die hätten zum Teil vergessen Klos aufzustellen. Und von den Bands auf der Hauptbühne, bekommt man dank zweier Wellenbrecher garnichts mit.


26.06.2012, 16:18
Profil

Registriert: 19.06.2012, 12:40
Beiträge: 2
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Zitat:
auch toll wäre es gewesen wenn die Pommes immer gesalzen werden würden, was in Belgien und Holland vielleicht zwar unüblich ist aber die Alkleichen auch vorbeugen könnte


Bild
Das ist die beste Erklärung, die ich je gehört habe. Alk hat damit nix zu tun, neiiiiiin...


26.06.2012, 16:36
Profil

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
saldek hat geschrieben:
Zitat:
auch toll wäre es gewesen wenn die Pommes immer gesalzen werden würden, was in Belgien und Holland vielleicht zwar unüblich ist aber die Alkleichen auch vorbeugen könnte


Bild
Das ist die beste Erklärung, die ich je gehört habe. Alk hat damit nix zu tun, neiiiiiin...


Salz bindet Alk.


Am den Pommesständen an der Hauptstraße gabs die mit Salz und bgünstiger als in Deutschland.


26.06.2012, 17:01
Profil

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Ja richtig, mehr Salz auf die Pommes und keiner ist mehr betrunken. Ein weit verbreitetes Phänomen :dumm:


26.06.2012, 17:35
Profil

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Hördli hat geschrieben:
Ja richtig, mehr Salz auf die Pommes und keiner ist mehr betrunken. Ein weit verbreitetes Phänomen :dumm:


kommt nur auf die Menge vom Salz an ;)


26.06.2012, 17:37
Profil

Registriert: 21.06.2009, 18:45
Beiträge: 34
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
für mich war alles top. die essenspreise hoch wie jedes jahr, aber da muss man sich halt bisschen besser selbst versorgen. toilettensituation war meiner ansicht nach top. konnte keine staus beim betreten oder verlassen des geländes feststellen und auch nicht bei der bändchenausgabe. dieses festival ist wirklich fast perfekt organisiert und das sage ich nach neun mal wacken und vier mal graspop :-)
blöd war dass der auto scooter dieses mal was gekostet hat wenn ich mch nicht irre :heul:
blöd war auch der ausschlag den ich mir irgendwo eingefangen hab der meine laune sehr getrübt hat und mir noch einige zeitbeschäftigen wird.
aber die tänzerinnen im metal dome waren ne nette überraschungen.
ein sehr gutes festival wie jedes jahr wo sich andere viel abgucken können.
:klatschen:


26.06.2012, 17:50
Profil

Registriert: 23.02.2009, 20:49
Beiträge: 184
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
man lernt immer dazu...siehe jupiler town...
letztes jahr noch genervt vom (disko)techno, damit die hupfdohlen was zum arschwackeln hatten und dieses jahr dann doch musikalisch angepasst..
im nächsten jahr wohl mehr von den mädels, die mit der musik was anfangen können...
dazu nur n tip bei youtube mal jupiler town graspop 2012 eingeben...
die blonde hüftsteife ist uns schon aus 100m entfernung aufgefallen...

:bier:


26.06.2012, 18:53
Profil

Registriert: 16.03.2012, 18:13
Beiträge: 297
Wohnort: Dortmund
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Salz aufd Pommes um den körper die Mineralien wieder zurückzuführen ihr Scherzkekse lol

was auch noch nen Flop war, war die Musik während der Umbauarbeiten, passt mal so gar net zu nem Metal Festival

und was auch nervte, was man aber leider überall hat sind die idioten die scooter aufm Zeltplatz spielen müssen :kotzen:

Da bekomm ich immer aggresive ideen wie man ddas abstellen kann :teuflisch:


26.06.2012, 21:03
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de