Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 08:12




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Graspop 2012 - Tops & Flops! 
Autor Nachricht

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Festivalnoobie hat geschrieben:

und was auch nervte, was man aber leider überall hat sind die idioten die scooter aufm Zeltplatz spielen müssen :kotzen:

Da bekomm ich immer aggresive ideen wie man ddas abstellen kann :teuflisch:



Ich habs nur bei zwei Gruppen gehört und beide waren deutsch :dumm:


26.06.2012, 22:00
Profil

Registriert: 04.06.2010, 11:48
Beiträge: 32
Wohnort: Düren
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Top:
-Parkplatzsituation
-Bändchenvergabe (viel besser geregelt als letztes Jahr)
-Sonntags der Sandboden auf dem ganzen Gelände (der war echt Gold wert)
-sehr lasche Kontrollen (Zeitersparnis)

Flop:
-keinen Weg mehr auf der anderen Seite vom Campingplatz (Seite B/D/F etc) also da am Zaun. War die letzten Jahre da und fand das Camping und das mögliche Eingreifen der Secs besser
-sehr lasche Kontrollen (Dinge, die eigentlich auf dem Platz und Gelände nix zu suchen hatten)
-Preis-/Leistungs-Verhältnis (was mir aber ja vorher schon klar war)

Aber im Großen und Ganzen wieder ein spitzen Wochenende.
Und der Platz (auch wenn ich vorher immer gedacht hatte: Oh Mann) hat und Donnerstag und Sonntag echt den Arsch gerettet
das wäre ansonsten ne schlimme Schlammschlacht geworden


26.06.2012, 22:19
Profil

Registriert: 11.06.2012, 20:46
Beiträge: 5
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Top:
- Toiletten, im Vergleich zu anderen Festivals echt Luxus!
- Orga/Sanitäter, bei Guns 'n' Roses is ne Frau direkt neben uns umgekippt
und ruck zuck waren Sani da und haben sie mit der Trage rausgeholt! Gar
nicht so einfach in so einer Menschenmenge während ein Headliner auftritt!
- Natürlich das Billing ( bis auf Limp Bizkit als Headliner am Sa! Passt meiner
Meinung stilistisch net rein. ), sonst würden ja net so viele hinfahren!
- Campingplatzbeschaffenheit, hab schon Campgrounds bei weniger Regen
absaufen sehn!
- Platz vor den Bühnen, kein enges gequetsche und stehen wie die Ölsardinen!

Flop:
- Preise
- Essen
- Weite Wege, könnten wenigstens einen der 2 Zugänge ( die durchs
Industriegebiet zur Hauptstr. wo die ganzen Buden waren ) zum Zeltplatz
als normalen Ein- Ausgang öffnen.
- Graspop - Shirts zu schnell ausverkauft

_________________
"Wenn du nicht für irgendwas lebst, stirbst du für nichts!"
(Hatebreed)


27.06.2012, 10:56
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4129
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Aquarius hat geschrieben:
Flop:
- Preise
- Essen
- Weite Wege, könnten wenigstens einen der 2 Zugänge ( die durchs
Industriegebiet zur Hauptstr. wo die ganzen Buden waren ) zum Zeltplatz
als normalen Ein- Ausgang öffnen.
- Graspop - Shirts zu schnell ausverkauft


Das geht eben wegen dem Industriegebiet nicht. Diese Firmen tragen das ganze echt unter teils kräftigen Einschränkungen mit, aber wenn man die Leute direkt da durch schleusen würde, ginge wohl speziell am Donnerstag und Montag (was nunmal normale Werktage sind) dort gar nix, daher wird es ja so geregelt.

Mit der Kritik an den Preisen ist es immer so ein zweischneidiges Schwert. In nahezu allen Posts wird das LineUp, das Gelände (Beschaffenheit und Platz), die Toilettensituation und manches andere gelobt. Das kostet Geld und dafür werden eben auch kräftige Einnahmen benötigt.

Ob der Döner 10 Euro kosten muß darf man durchaus fragen, ob man davon dann 5 am WE kaufen muß letztlich auch, wenns einem zu teuer ist.

Das Graspop rechnet das Ticket relativ human und nimmt dann für (frewilliges!) Zusatzkonsumieren auf dem Festival mehr, "bestraft" damit diejenigen, die dies tun. Andersrum könnten die auch den Döner und die Getränke günstiger machen und dafür 180-200 € fürs Ticket nehmen. Ich glaube aber, die Kritik wäre dann größer, weil es jeder zahlen müßte.

Döner für 2 Euro wirds genausowenig auf nem Major-Festival geben, wie nen Becher Bier für 1,50.

Stimmt das mit den Shirts? Ab wann gabs denn keine mehr? Wir haben das nicht mitnegommen, aber das ist wirklich ein absoluter Kritikpunkt, wenn es wirklich am Samstag oder gar früher keine mehr gab. Das es irgendwann am Sonntag passieren kann, ist klar.


27.06.2012, 11:51
Profil

Registriert: 31.01.2009, 12:48
Beiträge: 262
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
holgip hat geschrieben:
dazu nur n tip bei youtube mal jupiler town graspop 2012 eingeben...
die blonde hüftsteife ist uns schon aus 100m entfernung aufgefallen...

:bier:


Alter ist die schlecht gewesen! Peinlich!!! lol


27.06.2012, 11:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
bei den shirts gabs ja diesmal die verschiedensten varianten, diesmal auch mit designs für black metal oder metalcore fans :D
in der wühlkiste gabs auch festival shirts aus den vorjahren für 5€


27.06.2012, 11:57
Profil

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Naja das "Metalcore-shirt" war eher Posthardcore.... BMTH style... nichts für KSE oder AILD Fans....


27.06.2012, 14:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
De_Timmey hat geschrieben:
Naja das "Metalcore-shirt" war eher Posthardcore.... BMTH style... nichts für KSE oder AILD Fans....


bring me the horizon style meinte ich auch :D sah schon übel aus :rolleyes:


27.06.2012, 14:12
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4129
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
cvs86 hat geschrieben:
De_Timmey hat geschrieben:
Naja das "Metalcore-shirt" war eher Posthardcore.... BMTH style... nichts für KSE oder AILD Fans....


bring me the horizon style meinte ich auch :D sah schon übel aus :rolleyes:


Man konnte es aber sehr oft sehen :ka:


27.06.2012, 14:36
Profil

Registriert: 30.04.2012, 15:16
Beiträge: 67
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Matthias hat geschrieben:
cvs86 hat geschrieben:
De_Timmey hat geschrieben:
Naja das "Metalcore-shirt" war eher Posthardcore.... BMTH style... nichts für KSE oder AILD Fans....


bring me the horizon style meinte ich auch :D sah schon übel aus :rolleyes:


Man konnte es aber sehr oft sehen :ka:


War aber auch ein sehr jungen Publikum da oder? und die habens dann ja auch hauptsächlich gekauft.


27.06.2012, 14:43
Profil

Registriert: 16.03.2012, 18:13
Beiträge: 297
Wohnort: Dortmund
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
ich denk mal das mit den flop der Preise bezieht sich weniger auf den Ticket- Preis der bei allen festival in der größenordung in dem bereich liegt, sondern wirklich nur auf das Essen


Was den T-shirt Stand anging hatte ich das problem das sie die Blaue Kapuzenjacke nicht mehr in meiner Größe hatten am Freitag, Samstag mittag aber ne neue Lieferung bekamen und die wieder alles hatten


27.06.2012, 16:48
Profil

Registriert: 11.06.2012, 20:46
Beiträge: 5
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Also wir waren am Sa. mittag und nachmittag da und es waren die grünen Shirts ( nicht die giftgrünen! ) in allen Varianten ( normal und Girlie für meine Freundin ) schon weg und am späten So. nachmittag nochmal weil wir auch dachten sie bekommen nochmal ne Nachlieferung. Aber es waren an beiden Ständen nix mehr zu bekommen. Der Stand gegenüber von Jupiler Saloon war am So. schon komplett zu als wir vorbei kamen!
Weiß jemand ob sie noch welche nachbekommen und man die online evtl. bestellen kann?

_________________
"Wenn du nicht für irgendwas lebst, stirbst du für nichts!"
(Hatebreed)


28.06.2012, 09:01
Profil

Registriert: 11.06.2012, 20:46
Beiträge: 5
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Matthias hat geschrieben:
Das geht eben wegen dem Industriegebiet nicht. Diese Firmen tragen das ganze echt unter teils kräftigen Einschränkungen mit, aber wenn man die Leute direkt da durch schleusen würde, ginge wohl speziell am Donnerstag und Montag (was nunmal normale Werktage sind) dort gar nix, daher wird es ja so geregelt.



Auf der Karte ist die eine Zufahrt jedoch als Festival/Camping Entrance ausgezeichnet.
Die Begründung mit den anliegenden Firmen leuchtet mir ja ein, aber wie wäre es dann mit ner zeitweisen Öffnung? z.B. von Sa bis So? Damit wäre den Firmen aus dem Weg gegangen.

_________________
"Wenn du nicht für irgendwas lebst, stirbst du für nichts!"
(Hatebreed)


28.06.2012, 09:16
Profil

Registriert: 28.06.2012, 10:10
Beiträge: 1
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
positiv:
-beschaffenheit des bodens
-viele saubere toiletten mit kurzen wartezeiten (infield)
-kaum alkoholleichen
-essen/getränke blitzschnell zu bekommen
-niemand hat sich über cannabis beschwert
-hoegarden rosee

negativ (etwas ausführlicher)
-stimmung
auch wenn ich öfter breit auf dem gelände rumgelaufen bin hab ich alles mitbekommen, in den zelten war es ok, hauptbühne war lahm. liegt vllt. an den verhältnismäßig vielen kiffern, aber auch sonst haben irgendwie die nerds gefehlt. mir kam das alles so aufgesetzt vor, die jupiler tänzerinnen und der autoscooter haben ihr übriges dazu getan. ein kumpel hat sehr treffend das wort "kirmes" benutzt. da fand ich mein letztes wacken (das mich tierisch aufgeregt hat wegen der kirmes) von der stimmung besser. war zu sehr bzw. zu sichtbar organisiert.
übel fand ich auch die langen pausen zwischen den songs, bei den kurzen spielzeiten sah das für mich aus wie "ihr bezahlt 7 songs, dann bekommt ihr die auch", richtig schlimm waren COB, für mich klar der beste auftritt neben NASUM, aber lied vorbei und "wir müssen los, bis zum nächsten mal" und zack weg. war schade und hat den beigeschmack von geldschneiderei..


-müll auf dem infield
das fand ich wirklich übel, viel zu wenig mülltonnen, das muss wirklich so nicht sein. dann lieber pfand und länger an der getränkebude warten als tonnenweise müll rumfliegen zu haben

-bier
der einzige vorteil war das es auch nach 30 minuten stehen genauso geschmeckt hat wie frisch gezapft, das rosee hat mich wirklich gerettet auch wenn es evtl. nicht ganz so männlich ist

-preise
fand ich wirklich unverschämt, getränke waren ok, aber selbst das hurricane verkauft wasser 0,4L für 1€. auf anderen festivals ist es auch teuer, aber da sind das oft externe betreiber und nicht wie hier der veranstalter selbst. mit den 150€ fürs ticket ist das nur kommerz, nichts anderes und völlig asozial dazu. mag sein das das lineup finanziert werden muss, aber dazu bei 'stimmung' mehr

fazit:
einmal und wohl nicht wieder. vielleicht war es einfach das falsche festival für mich, vielleicht war es auch zu groß für meinen geschmack.


28.06.2012, 11:17
Profil

Registriert: 23.02.2009, 20:49
Beiträge: 184
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
noch ein top der irgendwie bisher nicht genannt wurde:
die gmm-app fürs handy iphone oder sonstiges..

selbst zwar nur zuhause drauf geguckt, aber da schon solide und informativ gestaltet, incl. plan, bandlinks etc. und mein kumpel hatte sich dort für einige bands "eingetragen" somit kommt 15 min vor auftrittsbeginn eine sms "reminder: adrenaline mob" etc...damit man bands nicht verpasst z.b. weil verquasselt oder ähnliches...

dazu noch auf dem gelände vorm metaldome kostenloses wlan


28.06.2012, 12:47
Profil

Registriert: 04.04.2012, 15:05
Beiträge: 42
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
und die app funktionierte auch wunderbar noch ohne aktive internetverbindung! sauberes teil, weil meine zettel alle spätestens nach einem konzert immer schweißnass waren :nice:


28.06.2012, 14:53
Profil

Registriert: 16.03.2012, 18:13
Beiträge: 297
Wohnort: Dortmund
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
wenig Alkoholleichen ist auch kein wunder weil man vom Jupiter nicht blau sondern nach größeren Mengen nur müde wird.

Wo der Alkohol im Rose ist frag ich mich immer noch, aber süffig und lecker ist das schon ziemlich :bier:


28.06.2012, 16:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2012, 10:46
Beiträge: 152
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Ach ja, das Graspop braucht unbedingt eine zweite Open-Air Bühne.
Ist schon ziemlich blöd, wenn man bei Sonnenschein ne Rockband im dunklen Zelt schaut.
:-(


29.06.2012, 11:19
Profil

Registriert: 16.03.2012, 18:13
Beiträge: 297
Wohnort: Dortmund
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Diego5 hat geschrieben:
Ach ja, das Graspop braucht unbedingt eine zweite Open-Air Bühne.
Ist schon ziemlich blöd, wenn man bei Sonnenschein ne Rockband im dunklen Zelt schaut.
:-(


da stimm ich voll und ganz zu, zumal einige Bands im zelt so einen Andrang an zuschauern hatte das man meinte das Zelt Platzt gleich


30.06.2012, 13:11
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3355
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Leider ist es die einzige Möglichkeit auf so kleinen Raum vier Bühnen zu platzieren. Das Konzept, dass neben der Hauptbühne in den Pausen zwei Bühnen parallel spielen würde dann wegfallen müssen und es gäbe nur noch eine zweite Hauptbühne.


30.06.2012, 13:30
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2008, 15:08
Beiträge: 9
Wohnort: OWL-Outback
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
so das war mein zweites GMM!

Nach einer Woche Abstand, kann ich mit Sicherheit - und ich bin ein absoluter Festivaldino - sagen, das war mein bestes Festival ever!

Bands, Sound der Mainstage, die Menschen... hat alles nur Spaß gemacht!

Top
- bis auf den kurzen Ozzy-Rückstau, keine Wartezeiten
- Sanitärbereich, ob Camping oder Festival, immer im benutzbaren Zustand! Ich hatte das Gefühl das Reinigungspersonal war ständig zwischen den 3 Sanitärzelten unteregs. Welch Luxus: Wassergespültes Porzelanklo-Scheissen!
- Topsound, eigentlich alle Tage, besonders aufgefallen bei Limp bizkit, Twisted Sisters und Slayer (wenn ich da an das Soundgematsche vom Ring denke, war das echt Zucker)
- wenn ich das will, kann ich jederzeit in die vorderen
Reihen vor den Bühnen
- Sandboden des Campingplatzes, kein Absaufen am Donnerstag beim Aufbau und Sonntag, toptoptop!
- 20 Bands volle Länge gesehen! Und nicht bei einem Gig tut's mir leid die gesehen zu haben!
- meine absoluten Tops: Twisted Sisters, Sabaton, Adrenaline Mob, Gotthard (hier war auch der Sound im Zelt gut) und... Guns N Roses (kurz danach war ich mir noch nicht sicher, aber irgendwie wirken die über 3Std immer noch nach und ich finde GNR von Tag zu Tag besser!)
- lustige und gelassenen Campingplatznachbarn

Flops
- die Foodpreise, aber da haben wir ja einen eingespielten "Selbstversorger-Plan", zwischendurch nachmittags zum Nudeln kochen, nachts nach dem Headliner grillen (oder auch mal - weil man kein Bock hat die Einweggrills zu zünden - fettlos die Würste in der Pfanne verkohlen 8-) )
- bei Amon Amarth ist mir auch aufgefallen, das der Sound im Zelt übersteuert war

mir fallen keine weiteren Flops ein!

Also Graspop 2013, wenn ich nicht tot umfalle ich bin dabei!


30.06.2012, 23:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2012, 10:46
Beiträge: 152
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Also ich fände zwei Hauptbühnen nebeneinander garnicht mal so schlecht.
Am Samstag wollte ich bei dem geilen Wetter echt nicht in ein Zelt gehen.
Aber egal, so wars auch gut!
:lieb:


01.07.2012, 20:09
Profil

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Ich find die Zelte eigentlich ganz gut. Bei gutem Wetter will jeder ne Open Air Bühne, aber wenns ma richtig regnet is man froh wenn da 2 große Zelte stehen. Außerdem profitieren ja auch einige Bands von den Zelten. Wer will schon Amon Amarth am späten Nachmittag inner Sonne sehen? Den hat das dunkle Zelt doch gut getan.


01.07.2012, 20:14
Profil

Registriert: 16.03.2012, 18:13
Beiträge: 297
Wohnort: Dortmund
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Hördli hat geschrieben:
Ich find die Zelte eigentlich ganz gut. Bei gutem Wetter will jeder ne Open Air Bühne, aber wenns ma richtig regnet is man froh wenn da 2 große Zelte stehen. Außerdem profitieren ja auch einige Bands von den Zelten. Wer will schon Amon Amarth am späten Nachmittag inner Sonne sehen? Den hat das dunkle Zelt doch gut getan.


Allerdings war bei denen so ein andrang das ich die nicht nochmal in ein zelt stecken würde, hatte schon gesehen wie ne Perle ihre Freundin unterm Arm hatte und die da rausgebracht hatte, weil die in Panik geraten ist. Wäre mir von der Sicherheit her zu riskant


02.07.2012, 04:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Graspop 2012 - Tops & Flops!
Da muss man aber als Besucher auch ein wenig Selbstkontrolle ausüben.

Ich persönlich kann mich bei keinem der von mir bislang besuchten GMMs an irgendeine Zeltvorstellung erinnern, wo es nicht möglich war, an einer leicht erreichbaren Stelle des Zeltes einen Platz mit genügend Freiraum zu finden.

Als erstes sollte man aber mal den Weg ein paar Meter ins Innere suchen, da sich viele Leute unmittelbar nach dem Eingangsbereich sammeln, nämlich diejenigen die "nur mal gucken" wollen oder eh nicht so gerne nach vorne gehen (wobei vorne bei der Zeltgröße relativ ist).

Dann muss man auch nicht immer in der Mitte des Zeltes stehen, fünf bis zehn Meter zum Zeltrand hin dünnt sich das Ganze meistens erheblich aus.

Ich war selber auch bei Amon am Start, bin bis auf eine gedachte Linie ca. 10 Meter vor den Mischturm locker linksseitig der Bühne gegangen und hatte eine gute Sicht, guten Klang und ausreichend Platz ohne Gedränge.

Das beengendste Erlebnis hatte ich seinerzeit bei Volbeat (2009?), da war es insgesamt recht voll, aber im hinteren Drittel immer noch gut erträglich ohne Gedränge o. ä.

Wenn man / frau es also mit der Angst zu tun kriegt oder zu sehr eingeengt ist, dann liegt das meiner Erfahrung nach schlichtweg daran, daß man / frau ganz bewusst in das Gewühl reingeht, bzw. sich erheblich vor dem Konzert bereits ganz vorne platziert und dann von dem weiteren Publikumszuspruch "überrascht" wird. Die Logik entzieht sich mir dabei übrigens, denn wenn ich schon während des Umbaus meinen Platz vor der Zeltbühne einnehme, dann weiß ich ja schon irgendwie, dass es voll werden wird....

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


02.07.2012, 10:13
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de