Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 22:11




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  1, 2  Nächste
 Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping... 
Autor Nachricht

Registriert: 22.04.2009, 19:06
Beiträge: 23
Beitrag Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Tachchen,

Ich habe mit 2 Freunden beschlossen dieses Jahr Graspop unsicher zu machen.
Für uns ist es das erste mal bei einem größeren Festival und auch wegen der etwas lückenhaften Informationen über die offizielle Seite/offizielles Forum habe ich noch ein paar Fragen.

Alkohol:
Letztes Jahr durfte man ja scheinbar nur eine begrenzte Menge Bier mitnehmen.
- Ist dies dieses Jahr auch der Fall?
- Wenn ja, was ist die maximale Menge?
- wie streng wird dies kontrolliert?

Anfahrt
Da wir noch Schüler sind und die 135€ Ticket eh schon schwer auf die Brieftasche schlagen wollten wir zusehen, dass wir bei der Reise und der Verpflegung ein wenig sparen.
Wir haben uns also gedacht, wir fahren am Donnerstag mit dem Zug von uns aus (Bremen) nach Aachen mit dem Dauer-Spezial und dann von dort aus weiter mit dem Zug - mit dem Konzertticket.
- Ist dies möglich?
- Kann man mit der Konzertkarte mit Hochgeschwindigkeitszügen fahren?
- Wann fahren in Mol die ersten Busse zum Festivalgelände?
- Oder wie kommt man sonst zum Festivalgelände (Donnerstag so gegen 16:00)?

Einlass und Camping
Wenn man dann dort ist steht man gewiss etwas länger bis man eingelassen wird. Nach meinen Informationenn macht der Campingplatz am Donnerstag um 16:00 auf.
-Wie voll ist es denn dann ungefähr schon?
-Wie lange wartet man?
-Bekommt man noch einen guten Platz, wenn man später (so um 20:00) ankommt?
-Wie ist die Platzlage überhaupt?
-Wie lange braucht man vom Campingplatz zur Mainstage (vgl. guter Platz, schlechter Platz)?

Festival
Wenn das Festival dann erstmal läuft muss man sich ja aber auchnoch versorgen. Ich habe gelesen, dass es Essen zu humanen Preisen gibt und dass es auch einen kleinen Supermarkt gibt.
Das Essen bezahlt man ja scheinbar mit Essensmarken, welche 1 Euro kosten.
- Heißt das, man kauft sich nach dem Einlass diese Marken und holt sich dann an nem Stand sich ne Pommes für 2 Marken holt oder gibt es auch so eine Art Restaurant?
-Darf man zu den Bühnen eigentlich nichtmal Tetra-Packs mitnehmen?
- Wie streng ist hier die Kontrolle?

Abbau
Doch auch das Festival ist irgendwann dann mal zuende und irgendwie müssen wir dann ja auch wieder zurück. Wir würden dafür dann So->Mo nochmal dort pennen und dann am Montag Nachmittag die Rückreise antreten.
- Wie lange hat der Campingplatz am Montag noch geöffnet?
- Wie lange fahren noch Shuttlebusse nach Mol?

So, ich denke das sind (zunächst) erstmal genug Fragen :D
Ich hoffe, dass ihr sie mir beantworten könnt. Aber auch wenn nicht, Graspop wird dieses Jahr nicht verpasst :nice:

Danke schonmal im Vorraus

Gripstar


22.04.2009, 19:58
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Hallo erstmal :wink:

Eine Menge Fragen, über einiges davon haben wir hier schon Infos.

Ich werd mich morgen mal in Ruhe hinsetzen und Dir die Sachen beantworten, okay? 8-) :-)


22.04.2009, 20:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Gripstar hat geschrieben:

Alkohol:
Letztes Jahr durfte man ja scheinbar nur eine begrenzte Menge Bier mitnehmen.
- Ist dies dieses Jahr auch der Fall?

Ja

- Wenn ja, was ist die maximale Menge?

Offiziell: 24 x 0,33 l (= 1 Palette) pro Person. Allerdings wird nicht sonderlich darauf geachtet, wie oft man rein und rausgeht, so daß man theoretisch sehr viel mehr reinbringen kann. Dürfte für Euch bei Zuganreise aber eher irrelevant sein, da das ganze Zeugs ja auch irgendwie zum Gelände kommen muss.

- wie streng wird dies kontrolliert?

Zu Beginn der Einlasszeit auf den Campingplatz ziemlich streng, nahezu jede Tasche / jeder Rucksack, zum späteren Verlauf des Tages / Abends hin dann sukzessive lascher.

Anfahrt
Da wir noch Schüler sind und die 135€ Ticket eh schon schwer auf die Brieftasche schlagen wollten wir zusehen, dass wir bei der Reise und der Verpflegung ein wenig sparen.
Wir haben uns also gedacht, wir fahren am Donnerstag mit dem Zug von uns aus (Bremen) nach Aachen mit dem Dauer-Spezial und dann von dort aus weiter mit dem Zug - mit dem Konzertticket.
- Ist dies möglich?
- Kann man mit der Konzertkarte mit Hochgeschwindigkeitszügen fahren?
- Wann fahren in Mol die ersten Busse zum Festivalgelände?
- Oder wie kommt man sonst zum Festivalgelände (Donnerstag so gegen 16:00)?

Da ich selbst Autoreisender bin: keine Ahnung. Wird Dir aber Matthias sicher erklären.

Einlass und Camping
Wenn man dann dort ist steht man gewiss etwas länger bis man eingelassen wird. Nach meinen Informationenn macht der Campingplatz am Donnerstag um 16:00 auf.

-Wie voll ist es denn dann ungefähr schon?

Wir waren die letzten beiden Jahre jeweils ca. 2,5 - 3 Stunden vor Campgroundöffnung vor Ort. Vor den Eingängen eine mehr als überschaubare Menschenansammlung. Richtig voll wird es meistens erst dann, wenn die Reisebusse ankommen. Rechne bei der Öffnung mal mit ca. 1.500 - 2.000 Leuten vor den Eingangstoren.

-Wie lange wartet man?

Bei uns war das längste 1,5 Stunden.

-Bekommt man noch einen guten Platz, wenn man später (so um 20:00) ankommt?

Zumindest in den letzten Jahren kein Problem, wie es dieses Jahr sein wird, keine Ahnung, da sich der Lageplan grundlegend geändert hat. Guter und schlechter Platz ist eh relativ, der eine will so nah wie möglich am Festivalgelände sein, der nächste möglichst nah am Frühstückszelt, Nr. 3 hat Störungen der Perestaltik und benötigt ein Scheißhaus in unmittelbarer Zeltnähe was Nr. 4 wegen Geruch und Durchgangsverkehr für inakzeptabel hält, usw usf. Für mich ist immer genau da ein guter Platz, wo ich keinen Bock mehr zum Schleppen des Gepäcks habe und diesbezüglich Konsens mit den Mitreisenden erzielt wird. Alles andere findet sich.

-Wie ist die Platzlage überhaupt?

Keine Ahnung, da es zwar einen Übersichtsplan auf der offiziellen Seite gibt, ich dem Ganzen aber erst traue, wenn ich es tatsächlich vor Ort sehe. Normalerweise ist es eine ebene Grasfläche.

-Wie lange braucht man vom Campingplatz zur Mainstage (vgl. guter Platz, schlechter Platz)?

Zur Thematik Guter Platz - Schlechter Platz -> s.o.
Strecke / Fußweg: -> keine Ahnung, weil wegen Geländewechsel im Vergleich zu den letzten Jahren. Früher hat es vom Campingplatzausgang zum Festivalgelände ca. 10 Minuten Fußweg gebraucht, vom Zeltplatzeingang ca. 15 - 20 Minuten.


Festival
Wenn das Festival dann erstmal läuft muss man sich ja aber auchnoch versorgen. Ich habe gelesen, dass es Essen zu humanen Preisen gibt und dass es auch einen kleinen Supermarkt gibt.
Das Essen bezahlt man ja scheinbar mit Essensmarken, welche 1 Euro kosten.
- Heißt das, man kauft sich nach dem Einlass diese Marken und holt sich dann an nem Stand ne Pommes für 2 Marken oder gibt es auch so eine Art Restaurant?

Ersteres.

-Darf man zu den Bühnen eigentlich nichtmal Tetra-Packs mitnehmen?

Offiziell wohl nicht, hängt aber immer von der Security ab, ob es funktioniert oder nicht.

- Wie streng ist hier die Kontrolle?

Dasselbe Bild wie bei den Einlasskontrollen am Zeltplatz, schwankend zwischen Zollbeamten in der Ausbildung auf der Suche nach gefälschten Markenklamotten, Drogen und Sprengstoff und Zivildienstleistenden bei der Übermittagsbetreuung der 5. Klasse im katholischen Jungengymnasium.

Abbau
Doch auch das Festival ist irgendwann dann mal zuende und irgendwie müssen wir dann ja auch wieder zurück. Wir würden dafür dann So->Mo nochmal dort pennen und dann am Montag Nachmittag die Rückreise antreten.
- Wie lange hat der Campingplatz am Montag noch geöffnet?

Bis um 12:00 Uhr.

- Wie lange fahren noch Shuttlebusse nach Mol?

Da Autofahrer, keine Ahnung -> Matthias, bitte übernehmen Sie

So, ich denke das sind (zunächst) erstmal genug Fragen :D
Ich hoffe, dass ihr sie mir beantworten könnt. Aber auch wenn nicht, Graspop wird dieses Jahr nicht verpasst :nice:

Dann viel Spaß in Belgien :rock:

Danke schonmal im Vorraus

Gern geschehen.

Gripstar


P.S. Zumindest in den letzten Jahren gab es mehrere Einheimische auf dem Weg zum Festivalgelände, die Speis und Trank in ihren (Vor-)Gärten verkauft haben, und zwar deutlich billiger als auf dem Festivalgelände. Ich denke mal, die wird es auch trotz der Lageänderung weiterhin geben und da weitläufig bekannt, auch trotzdem regen Zuspruch finden. Einfach mal darauf achten, wenn viele Menschen vom Zeltplatz aus in die exakt gegengesetzte Richtung zum Festivalgelände marschieren.

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


23.04.2009, 09:56
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Also besser als Lutz hätt ichs auch nicht erklären können :super:
Nochmal als Hinweis: Alle Erfahrungsberichte beziehen sich ja auf die letzten Jahre. Durch das komplett andere Gelände kann sich da einiges ändern.
Ein paar Anmerkungen noch, ansonsten siehe Lutz' Posting ein hier drüber.


Anfahrt

- Zugfahren mit dem Festivalticket:
Mit allen Graspoptickets (Combi- oder Tageskarten) könnt ihr von Donnerstag bis Montag innerhalb Belgiens umsonst mit normalen Zügen fahren. Das bedeutet, Ihr könnt nicht von Aachen aus "umsonst" fahren, sondern erst ab dem ersten Bahnhof in Belgien (müsste Hergenrath sein). Von Aachen bis dorthin braucht ihr Zugtickets der deutschen Bahn. WICHTIG: Dies gilt ausschließlich für die Festival-Hardtickets, nicht für e-Tickets (die zum selbst ausdrucken).

- Kann man mit der Konzertkarte mit Hochgeschwindigkeitszügen fahren?
Nein, nur mit "normalen Zügen", allerdings wird MOL sowiso nicht von den Hochgeschwindigkeitszügen angefahren.
- Wann fahren in Mol die ersten Busse zum Festivalgelände?
Der Bus-Shuttle zwischen MOL und dem GMM-Gelände wird am Donnerstag Vormittag gegen 10 Uhr beginnen. Änderungen vorbehalten, es wird aber vorher einen konkreten Busfahrplan geben.

- Oder wie kommt man sonst zum Festivalgelände (Donnerstag so gegen 16:00)?
Bus, Taxi, zu Fuß. Sind ca. 8 km zwischen dem Bahnhof und dem GMM Gelände.


Einlass und Camping

Der Campingplatz öffnet um 18 Uhr am Donnerstag.
Wichtig: Erstmals benötigt man das Festivabändchen bereits um Zutritt zum Campingplatz zu erhalten! Es reicht also nicht mehr wie bisher, das Ticket dabeizuhaben. Erst Bändchen holen - dann Campingplatz betreten.



Abbau

- Wie lange fahren noch Shuttlebusse nach Mol?
Am Montag ca. 12 Uhr mittags.


23.04.2009, 15:42
Profil

Registriert: 22.04.2009, 15:57
Beiträge: 1
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
hey hey war 2006 das letzte mal auf dem gmm weis einer von euch ob es noch das super becher sammel system gibt ( 15 becher = 1 getränkechip )


23.04.2009, 15:59
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3360
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Gibt es noch. ;-)


23.04.2009, 16:08
Profil Website besuchen

Registriert: 22.04.2009, 19:06
Beiträge: 23
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Wow!
Vielen Dank für die detailierten Antworten :super:

Ich denke ich weiß jetzt genug, um die Reise fertig zu planen - der Rest wird sich dann ergeben :D

Zitat:
WICHTIG: Dies gilt ausschließlich für die Festival-Hardtickets, nicht für e-Tickets (die zum selbst ausdrucken).


Wir haben allerdings vor uns e-Tickets zu besorgen.
Ich meine aber gelesen zu haben, dass auf den e-Tickets ein Code drauf ist, mit dem man sich ein e-Zugticket kostenlos ausdrucken kann.

Das ist doch korrekt oder?


23.04.2009, 17:15
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Wenn Ihr E-Tickets habt, könnt Ihr Euch ab dem 27.05.2009 dort

http://www.sncb.be/graspop

für ein sogenanntes E-Train-Ticket registrieren lassen. Diese Tickets sind personengebunden und gelten nur in Verbindung mit dem Festival E-Ticket und dem Personalausweis/Reisepaß.


23.04.2009, 17:24
Profil

Registriert: 19.03.2009, 00:28
Beiträge: 96
Wohnort: Neuwied
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Hallo, ich hab auch noch paar Fragen da ich noch nie da war ...

Also ich war bis jetzt immer dem WITH FULL FORCE Treu. Da Fährt man nach der Kontrolle mit dem Auto zu nem Freien Platz und baut sein Zelt daneben auf.

So bei GMM ist das ja nicht so ;)

Also ich habe vor am Donnerstag so um 15, 16 Uhr mit dem Auto da zu sein. 18:00 Uhr machen die ja auf.

Werd ich dann kontrolliert und fahr dann auf ein Parkplatz? Da Parke ich dann. Hohl mir ein Festival-Bändchen+Bons (Muss man sich 2x anstellen für essen und Trinken o0?), und schlepp dann mein Zeug auf den Campingplatz oder?

Für mich ist ein guter Platz so nah wie möglich am Festivalgelände. Muss ich dann über den ganzen Campingplatz laufen o0?

Das wars erstmal. Ne doch nicht :ka:

Ich habe mithilfe des Zeitplans mit eine Menge Bands zusammengestellt die ich gerne sehen will. (Mainstage, Marq1+2) Die sind ja immer so angelegt das die Marq Bands 5 Minuten vor dem Mainstage Anfang enden. Wie realistisch ist es Das ich mir eine Marq band ganz Angucken kann und dann zur Mainstage gehen und nix verpassen ? Wie viel Zeit muss man einrechnen zwischen den Bühnen ?

Wie ist es generell mit dem Platz vor der Bühne kommt man immer durch nach vorne in den Pit ? Oder muss man schon eine Stunde vor Anfang der Band zur Mainstage um was sehen zu können ?

Beim WFF waren 30.000 Leute und da ist es kein Problem selbst bei den Headlinern in den Vorderen Bereich zu kommen. Hier sollen ja letztes Jahr 130.000 Leute gewesen sein (Oder? Hier steht bei der Übersicht 50.000)
Ist das dann so Krass mit Platz wie Wacken oder RaR o0?

So das reicht erstmal sorry für die komplizierten Fragen :dumm:


24.04.2009, 22:46
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
also auf den parkplatz dürftest du einfach so kommen ohne kontrolle, war zumindest letztes jahr so. dann wird man sich ab diesem jahr wohl erst das festivalbändchen abholen müssen und kann erst damit auf den campingplatz. wies da genau aussieht wird wohl erst der neue geländeplan zeigen, aber um nah am festivalgelände zu sein wirst du wohl auch bis ans ende des campingplatzes laufen müssen um da dann zu zelten ;-)
wie die bühnen dieses jahr genau liegen weiss man auch noch nich, wird dann auch der neue plan zeigen, aber ich denke die abstände werden wie im letzten jahr überschaubar sein so dass du innerhalb von 5 minuten gut von einer bühne zur anderen kommen solltest.
bei der offiziellen besucherzahl is man beim graspop ganz clever und zählt am ende alle 3 tage zusammen :D also haste da pro tag so um die 50.000 leute, zumindest letztes jahr wars so ;-)
vor die bühnen kommt man im vergleich zu rock am ring & co sehr gut und schnell ohne sich ewig anstellen zu müssen, das ist da wirklich top gewesen die letzten jahr, alles sehr entspannt und man wird auch nicht halb tot gedrückt :super:
is allerdings alles ein bisschen unter vorbehalt weil sich das line-up dieses jahr ja sehr verschoben hat und man muss abwarten wies am ende dann sussieht


24.04.2009, 23:17
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
dem ist auch nix mehr hinzuzufügen :super:

Der Plan wird vieles erklären, bisher wissen wir überhaupt nicht konkret, wo der Parkplatz sein wird.

Zu den Besucherzahlen: Es waren (auf dem alten Gelände) 2008 täglich knapp 50000, bei Iron Maiden mit 55000 ausverkauft. Das Zusammenzählen kommt daher, das der Combiticketanteil beim Graspop nur bei der Hälfte liegt und der Rest tatsächlich jeweils mit Tagestickets kommt. Eine Angabe von 50000 würde die Wahrheit auch nicht richtig wiedergeben 8-)
Außerdem siehts cooler aus mit 150000 :D

Da sich diese 50000 gut verteilen ist es wirklich angenehm und man kommt ganz gut überall hin.


25.04.2009, 07:07
Profil

Registriert: 19.03.2009, 00:28
Beiträge: 96
Wohnort: Neuwied
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Danke für die Schnellen Antworten !!!

Hört sich Super an, ich Freu mich schon voll auf Ende Juni ... :bier2:


25.04.2009, 09:44
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2009, 11:35
Beiträge: 46
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Ich hätte auch noch eine Frage zum Thema Anfahrt. Wie sieht es denn da mit Polizeikontrollen aus? Ist das so wie beim Ring das die da schon quasi auf einen warten auf dem Weg zum Gelände und sporadisch kontrollieren? Am Ring stehen se ja ab Abfahrt Autobahn zwei mal hab ich letztes Jahr gesehen. Und wie sieht es dann auf der Rückfahrt aus? Auch dort Kontrollen wie am Ring?


05.05.2009, 13:19
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3360
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Ich habe beim Graspop keine Polizeikontrollen gesehen. Hast du Angst das die dich dort mit Drogen erwischen? Ist das in Belgien nicht auch wie in den Niederlanden? Kenne mich mit den Thema nicht so aus...

Am Ring habe ich auch in den letzten Jahren nie eine Polizeikontrolle gesehen. Liegt aber wohl ehr daran das ich immer schon Montags/Dienstags Vorort war. :D


05.05.2009, 13:26
Profil Website besuchen
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
polizeiliche Kontrollen können Dir überall passieren. Was wäre eine Aussage wert, die Dir hier sagt, das es das nicht gibt, wenn sie Dich rauswinken? 8-)


05.05.2009, 14:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2009, 14:30
Beiträge: 8
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
und man kann wirklich erst ab donnerstag campen?

keine gemütliche anreise dienstags?


05.05.2009, 14:52
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Donnerstag 18 Uhr - und geht davon aus, das die auch nicht um 17:55 aufmachen, egal wie viele Leute davor stehen - geschweige denn früher 8-)


05.05.2009, 14:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2009, 08:46
Beiträge: 42
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Die Organisatoren sind da echt Knallhart :D

Wir werden wahrscheinlich wie die letzten Jahre Freitags anreisen und unser Zelt ganz vorne am Eingang zum Festivalgelände/ Frühstückszelt aufbauen ;-) . Da ist das ganze Chaos schon vorbei

_________________
Et kütt wie et kütt


05.05.2009, 21:19
Profil

Registriert: 19.03.2009, 00:28
Beiträge: 96
Wohnort: Neuwied
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Ich habe nochmal Fragen.

Ich habe wirklich an dem einzigen Tag wo ich nicht kann (Fr, 26.06 - Wegen graspop) meine Praktische Prüfung !!!! Naja hab mich mittlerweile wieder beruhigt und damit abgefunden. Die Prüfung ist zum Glück morgens um 9:00 und um 10:00 kann ich schon fertig sein.

Deshalb werde ich nciht am Donnerstag zum Graspop fahren sondern am Freitag und bin erst so um 14 - 15 Uhr da. Hat jemand Erfahrungen wie lange ich dann warten muss um Reinzukommen ?

Ich werde dann natürlich auch einen "Eher schlechten" Campingplatz bekommen. (Also weit weg von der Festival-Area). Muss ich dann dafür über den ganzen Campingplatz mit meinem Gepäck oder hab ich dann wenigstens ein kurzen Weg um mein Zelt aufzubauen ?

Mit wieviel Kilometern Fußweg bis zur Festival-Area muss ich rechnen o0?

Ich hoffe ich werde zumindest für Papa Roach fertig sein ....

Danke schonmal


11.05.2009, 23:58
Profil ICQ
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3360
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Wenn du den schlechtesten Parkplatz bekommen würdest und den schlechtesten Campingplatz müsstest du ca. 1,95 km pilgern.

Vom Zelt zum Gelände wären das jedes Mal ca. 1 km.

Ich denke um 14-15 ist die Anreisewelle schon so gut wie vorbei, da wirst du bestimmt nicht mehr lange warten müssen. Zumal alle Leute dann schon ein Bändchen haben.


12.05.2009, 00:22
Profil Website besuchen

Registriert: 19.03.2009, 00:28
Beiträge: 96
Wohnort: Neuwied
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Danke für die Antwort !!!

Naja hab ich mir gedacht, werd ich mehr zum "Trinken kaufen" ausgeben weil ich nicht grad ma an mein Zelt laufen kann und was Trinken ...

Naja zumindest BuckCherry + FireWind werd ich wohl verpassen ... :sauer:


12.05.2009, 16:14
Profil ICQ
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4131
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
und unser Forumstreffen :ka:


12.05.2009, 16:57
Profil

Registriert: 22.04.2009, 19:06
Beiträge: 23
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Hallo Jungs,
ich wollte gerade mir mein e-trainticket fertigmachen, musste aber feststellen, dass Aachen als Haltestelle nicht möglich ist.
Wenn ich jetzt also die erste belgische Station Hergenrath wähle, wie und wo bezahle ich dann die Fahrt von Aachen dorthin?
Es ist zwar ein belgischer Zug aber dort finde ich nicht die Möglichkeit von Aachen aus zu bezahlen. Läuft das dann nach DB Preisen und kann ich einfach beim Kontroletti im Zug nachher bestellen oder muss ich das vorher irgendwie buchen? :ka:

Mit ratlosen Grüßen,
Gripstar


07.06.2009, 15:39
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3360
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
Die Fahrt von Aachen nach Hergenrath dauert 11 Minuten mit der Regionalbahn. Ich würde einfach Online bei der Bahn ein Ticket verservieren oder am selben Tag in Aachen am Schalter ein Ticket kaufen. Ich kann mir nicht vorstellen das der ausgebucht ist. Die 11 Minuten schaffst du sonst auch so. ;-)


07.06.2009, 16:33
Profil Website besuchen

Registriert: 22.04.2009, 19:06
Beiträge: 23
Beitrag Re: Fragen zu Alkohol, Anfahrt, Camping...
sven hat geschrieben:
Die 11 Minuten schaffst du sonst auch so. ;-)


Vorrausgesetzt der Erwerb einer Karte ist (im Falle eines Falles) auchnoch im Zug möglich.
Ansonsten gefährden wir ja unseren Festivalbesuch und das geht mal garnicht :nein:

Die Sache ist, online bekomme ich bei beiden Bahnen keine Auskunft. Irgendwie verstehe ich auch nicht warum ich mir wegen 11 Minuten jetzt so einen Stress machen soll...


07.06.2009, 16:52
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de