Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 01:43




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 287 Beiträge ]  Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12
 Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!) 
Autor Nachricht

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
Also ich kenn noch die Scorpions und damit is das Gerücht dann eindeutig widerlegt. :D (Noch gibt es sie)


20.07.2011, 11:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
Cradle Of Filth müssen ihren W:O:A Auftritt absagen – Triptykon springen ein!

:heul: und ich hab sie aufm graspop nicht geguckt weil ich sie aufm wacken sehen wollte


cradle of filth sind immerhin als erste band fürs wacken 2012 bestätigt


22.07.2011, 12:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
Matthias hat geschrieben:
Eddie1975 hat geschrieben:
Rechtsradikal, rechtsextrem, Neonazi-Kapelle....liebe Leute, macht euch bitte etwas sachkundiger, ehe ihr mit solchen Begriffen operiert. "Die Freiheitlichen", wo der Sänger von Frei.Wild bis 2008 aktiv war, sind eine Südtiroler Minderheitenpartei, die vielleicht einige rechtspopulistische Auffassungen vertritt (z.B. Zuzug von Ausländern) und für eine weitestgehende Autonomie Südtirols von Italien eintritt. Das kann man ablehnen und politisch falsch finden, aber eben auch nicht mal so eben in die rechtsextreme oder sogar Neonazi-Ecke stellen. Von den Personen mal ganz zu schweigen. Ein bisschen differenzieren schadet nicht. Unabhängig davon halte ich Frei.Wild musikalisch für absolut belanglos.


ja... vielleicht. Du hast ne sehr niedrige Hemmschwelle diesbezüglch, oder?



Was du woran festmachst?

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


22.07.2011, 22:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
cvs86 hat geschrieben:
Cradle Of Filth müssen ihren W:O:A Auftritt absagen – Triptykon springen ein!

:heul: und ich hab sie aufm graspop nicht geguckt weil ich sie aufm wacken sehen wollte


cradle of filth sind immerhin als erste band fürs wacken 2012 bestätigt




Also, Triptykon statt Cradle of Filth....is ja mal wie nen Upgrade von der Touristen- in die Premium-Klasse würd ich sagen^^

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


22.07.2011, 22:55
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4129
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
Wetter sieht doch gut aus :super:

Mittwoch und Donnerstag Sonne bis 27 Grad, die anderen Tage auch über 20 und kein großartiger Niederschlag


28.07.2011, 09:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
wie sind eigtl skyline so? sollte man die gesehen haben?
wie ich gehört habe spielen die bekannte coverversionen und wacken hymne etc
hört sich mit den special guests ja ganz gut an


31.07.2011, 22:34
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2008, 12:11
Beiträge: 3359
Wohnort: Braunschweig
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
Ist quasi die Schulband von einem der Wacken Veranstalter, sonst nichts besonderes. Durch das Wacken hat er halt auch Freunde & Bekannte in der Metalszene und dann holt er sich mal so Acts wie Doro für einen Song auf die Bühne.


01.08.2011, 16:27
Profil Website besuchen
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4129
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
sven hat geschrieben:
Ist quasi die Schulband von einem der Wacken Veranstalter, sonst nichts besonderes. Durch das Wacken hat er halt auch Freunde & Bekannte in der Metalszene und dann holt er sich mal so Acts wie Doro für einen Song auf die Bühne.


Ja, wobei die "Special Acts" halt immer Doro, Udo Dirkschneider, Schmier, Onkel Tom, Chris Boltendahl und Konsorten sind. Auf Dauer (ist jetzt das dritte Jahr) wird das dann auch nur noch zur Gewohnheit und hat keinen Reiz mehr. Aber als Eröffnung natürlich allemal besser als irgendne Band, die keiner kennt.

Tobi Sammet hat es übrigens dankend abgelehnt dort mitzumachen. Er macht das dann in 25 Jahren, wenn er alt ist, hat er mal in nem Interview gesagt. Im Moment interessieren sich noch genug Leute für die Bands und die Musik die er spielt. 8-) lol


02.08.2011, 10:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
na ich werds mir mal angucken :-)
find ich auch allemal besser als irgendein unbekannter opener


02.08.2011, 10:53
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2008, 17:58
Beiträge: 4129
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
wieder da.. nach einem sehr tollen Festival und einer knapp 10-Stündigen Rückfahrt 8-)

Judas Priest war nochmal genauso geil wie beim GMM :nice:

amsonsten viele sehr gute Auftritte, lediglich Blind Guardian fand ich irgendwie langweilig.


07.08.2011, 21:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
so, hier mal ein kleiner bericht zu meiner wacken premiere:

die an- und abreise hat problemlos geklappt, keine staus, alles gut organisiert seitens der veranstalter
knapp 500km pro strecke sind natürlich recht happig, aber das wusste man ja vorher und durch die nachtfahrten wars auch einigermaßen stressfrei

zum campingplatz:
campen am auto ist große klasse :nice: da kann sich das graspop mal ne scheibe von abschneiden, wo man erst ne tour de france etappe zum campingplatz laufen muss
wir haben etwas abseits gezeltet, ruhige nachbarn, nicht direkt an den hauptwegen, 10-15 minuten zum gelände und sauberer als die müllhalde in dessel :rolleyes: schon krass was manche da anschleppen, einige haben da n ganzes wohnzimmer aufgebaut lol
was ist eigtl wenns da mal nen tag durchregnet??? da steht man ja sicher bis zu den knien im schlamm, die paar schauer am letzten abend haben den boden ja schon komplett aufweichen lassen

die vielzahl an bühnen fand ich gut, so verteilen sich die menschenmassen etwas besser, und letztendlich sind eh nur die hälfte der bühnen musikalisch überhaupt wirklich relevant

mittwochs hab ich im bullhead city zelt wrestling & co geguckt, kann man sicher drüber streiten ob man sowas braucht, aber wenn keine bands spielen ist es doch ne nette abwechslung, auch wenn manche sachen (wet t-shirt contest, oil catching) eher zum fremdschämen sind, aber vielen gefällts scheinbar... solange dafür nicht an den bands gespart wird und wegen diesen kirmesähnlichen angeboten nicht zu viele festivaltouristen angezogen werden find ich es ein gutes alternativprogramm, speziell für den mittwoch eben

das essensangebot fand ich auch sehr gut, viel mehr abwechslung als auf dem graspop und im wackinger village gabs auch echt leckere sachen (barbarenspiesse, knobibrot zum selber belegen), preise waren für ein festival normal und akzeptabel

18€ für ein festival shirt sind auch top :super: gute merchandise auswahl

negativ fand ich die sanitären anlagen, zu wenig toilettenstationen und kaum eine möglichkeit sich danach mal die hände zu waschen, da könnte man den aufpreis für 2012 mal gut investieren

die securities können auch ausgetauscht werden, größtenteils unfreundlich, mit der situation überfordert und einfach schlecht organisiert, an der mainstage sind etliche crowdsurfer (dafür dass das verboten ist waren es auch viel zu viele, da sollte man wirklich mal härter durchgreifen, war echt nervig :kotzen: ) vorne einfach auf den boden geknallt weil kein security da stand oder die einfach nicht richtig hingeguckt haben, stattdessen haben die dann ein paar meter weiter zu dritt oder viert einen surfer genommen :dumm:

zu den bands die ich gesehen habe:

ski king: sehr gut, sympathsicher typ, hab ihn mir direkt 2mal angeguckt, geheimtipp
mambo kurt: hier und da mal im vorbeigehen kurz geguckt, der is da ja echt schon kult mit seinem trash
stier: alles für den dackel, alles für den club, unser leben für den hund :D musikalisch eher ein schlechter rammstein verschnitt
skyline: gute songauswahl, top special guests, fand ich super als einstieg
bülent ceylan: war sehr lustig, gute idee sowas zu machen, und der ist auch der perfekte comedian für so ein festival
frei.wild: nicht so prickelnd, werden aus meiner sicht zu unrecht so extrem gehypt
helloween: nach anfänglichen soundausfällen ein guter auftritt, nur diese ewig langen nachsingparts haben einige songs etwas kaputt gemacht
blind guardian: gewohnt guter auftritt
ozzy osbourne: da hat das graspop echt was verpasst, ozzy war klasse :fleh:
primal fear: perfekter auftakt am freitag
smackballz: interessante kombi mit gitarre, akkordeon und trommelklotz, aber ansonsten nix dolles
betontod: haben ordentlich gerockt und kamen auch als punkband sehr gut an, haben schon angedeutet 2012 nochmal wiederzukommen
sodom: leider schlechter sound, hat den auftritt etwas versaut
rhapsody of fire: klasse, die sind live auch deutlich besser geworden
bullet: coole spielfreudige band, leider etwas zu wenig spielzeit
judas priest: fand ich noch besser als aufm graspop, leider haben sie breaking the law wieder so verheizt, sonst aber top
airbourne: guter gig, bei den klettertouren des sängers bleibt einem der atem immer wieder stocken
apocalyptica: anständiger abschluss des tages, fand ich sehr gut
visions of atlantis: nach der hälfte bin ich gegangen um nicht einzuschlafen :rolleyes:
crash diet: super performance, bitte mehr von solchen bands
knorkator: bei dem andrang hätten die auch locker auf der mainstage spielen können, sehr unterhaltsam
iced earth: solider auftritt, leider auch nicht der beste sound
sepultura: ging so...
avantasia: für mich der beste auftritt des festivals, einfach genial :fleh: , aber hat der tobi das wirklich ernst gemeint dass das der letzte auftritt ever von avantasia war??? :eek: ich hoffe doch nicht....
motörhead: gewohnt langatmig, aber dennoch ganz gut
children of bodom: grottiger sound leider :kotzen:
subway to sally: schade dass das wetter nicht mehr mitgespielt hat samstag abend/nacht, aber waren trotzdem super mit netter feuershow

der sound hätte generell besser sein können, da besteht noch verbesserungsbedarf, das line-up war ansonsten aber top

insgesamt fand ich wacken geil, viel positives, aber auch ein paar negative aspekte
eigtl wollte ich das ticket für 2012 direkt bestellen, aber eine preiserhöhung um 20 euro finde ich doch recht heftig, erstmal abwarten was da noch so kommt und was das graspop bestätigt, denn 2 große festivals sind leider nicht jedes jahr zu finanzieren


08.08.2011, 17:31
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: Wacken Open Air 2011 (Ausverkauft!)
Dann geb ich auch mal einen kleinen Bericht ab, bisschen spät halt^^

Anreise aus knapp 1000km war anstrengend, aber wir waren froh einzutreffen am Mittwoch morgen um 6h auf der Sodom Street (V wars glaub).. eine der weitesten Wege auf dem Platz. Zelte mussten sehr knapp aneinander aufgstellt werden, ca 10-15cm vom nachbarzelt entfernt links und rechts. Gar nicht so einfach da reinzubauen wenn schon beide anderen stehen mit einem Kuppelzelt und Pavillon in einem.

An Essen und Trinken gabs reichlich Auswahl, ich kann einfach nur den Mittelaltermarkt ans Herz legen, Knobibrot, Hanfburger, Barbarenspieß, Handbrot etc. für jeweils 3-4€ und man hat mehr wie bei den Portionen beim Festivalgelände unten. (PS: Über 15 verschiedene Sorten Met)

Bands:

Mittwoch:
Ski King: War ganz nett, sehr gute Coverversion von Hurt (Johnny Cash)
Dust Bolt: Braucht man nicht.
Hammercult: Haben Spaß gemacht, gute Performance
Blechblosn: Was für eine geile Blaskapelle, mit Coverversionen von Bands wie ZZ Top, ACDC, Deep Purple und guter Comedyanteil, haben erst so richtig die Stimmung reingebracht.
Atrum: Black Metal, aber echt gut gespielt.

Donnerstag:
Stier: Braucht man nicht
Skyline: Sehr gut, die Kurzauftritte der Gäste waren auch gut genau wie die Songs, perfekter Start für den Donnerstag
Bülent Ceylan: Überraschend, hätte nicht gedacht wie gut der kommt.
Frei.Wild: Konnte ich nichts mit anfangen, bin nach 4 Liedern essen gegangen.
Helloween: Irgendwie langweilig, hab ich auch schon mal viel viel besser gesehen.
Blind Guardian: Haben sich mühe gegeben, gute Show, aber nicht mein Fall.
Ozzy Osbourne: Göttlich :fleh:


Freitag:
Russkaja: Zum Frühstück ganz nett
Ensiferum: Anfangs mit Soundprobleme, aber dann ganz ordentlich.
Suicidal Tendencies: Hammer, eine meiner Top Erlebnisse dieses Jahr
Morbid Angel: Waren glaub ganz gut, hab ich nur nebenbei gesehn vom Bierstand aus.
Sodom: Waren ok, hab ich auch schon besser gesehn.
As I Lay Dying: Saugeil :super:
Trivium: (siehe eins drüber)
Heaven Shall Burn: ... übereifrig, sollten mal nen Gang runterschalten und sich aufs spielerische konzentrieren was sie auch gut können.
Judas Priest: Hammer! Besser wie gedacht, würdiger Einstand von Halford zum Abschied.
Triptykon: Mit einem Auge mitbekommen, waren ok.
Airbourne: Waren geil, kann ich mir im nüchternen Zustand nochmal anschauen.
Apocalyptica: Ich hab sie gesehen aber konnt mich nicht mehr wirklich drauf einstellen in dem Zustand. :D


Samstag:

Moonsorrow: Waren eine Woche vorher bei Nacht um längen besser.
Crash Diet: Ganz netter Start in den letzten Tag.
Kataklysm: Hammerhart, kompromisslos und saugeil :super:
Dir En Grey: Geschmacksache, ich finds kacke
Mayhem: Stellenweise ganz anhörbar, der Sänger ist aber lächerlich mit seinen Grimassen.
Iced Earth: Spitze
Sepultura: Die zweite Überraschung auf dieses Jahr, wirklich starker Auftritt
Avantasia: Noch besser wie auf CD, richtig geil und starke Gastauftritte
Kreator: Stark, aber schon etliche male gesehn.
Danko Jones: Langweilig, Publikum war auch nicht wirklich dabei.
Motörhead: Endlich mal gesehn und haben mich total überzeugt, waren echt geil :fleh:
Children of Bodom: Langweilig
Subway To Sally: Waren glaub gut aber wir sind nach ein paar Liedern zum Zelt zum abbauen gegangen.

Wrestling war total unnötig, ich fands kacke, bin aber eigentlich Wrestling Fan. Waren einfach schwache Vorstellungen.

Miss Wet TShirt und Oil Wrestling waren nett anzuschauen zwischendrin. Die Feuershow auf dem Mittelaltermarkt war cool.

Merchandise war vom Preis und Auswahl gut, im Supermarkt waren die Preise auch gut. (zB 8€ für 6 große gute Steaks)

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


14.08.2011, 22:11
Profil ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 287 Beiträge ]  Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de