Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 22:16




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Vorherige  1, 2, 3, 4
 Rock Hard Festival 2011 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Wenn man dann bedenkt, dass OVERKILL und ICED EARTH auch Headliner beim Dong Open Air sind, das für drei Tage gerade mal 39,90 € aufruft, passt das Billing IMO noch weniger.

Allerdings ist es beim DOA tatsächlich Glückssache, ein Ticket zu kriegen, dieses Jahr war das Ganze schon nach 16,5 Minuten ausverkauft.

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


21.03.2011, 18:54
Profil

Registriert: 15.11.2008, 16:26
Beiträge: 236
Wohnort: Düsseldorf
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Lutz_71 hat geschrieben:
Wenn man dann bedenkt, dass OVERKILL und ICED EARTH auch Headliner beim Dong Open Air sind, das für drei Tage gerade mal 39,90 € aufruft, passt das Billing IMO noch weniger.

Allerdings ist es beim DOA tatsächlich Glückssache, ein Ticket zu kriegen, dieses Jahr war das Ganze schon nach 16,5 Minuten ausverkauft.



macht nix ich habe meine karte :nice: :bier2: :bier2: :bier2: :bier2:


21.03.2011, 20:17
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Joah, Iced Earth sind jetzt keine Sensation, aber ne solide Verpflichtung. Mir gefällts, ich werd dieses Jahr jedenfalls auf meine Kosten kommen.

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


21.03.2011, 23:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 13:03
Beiträge: 3347
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
FREITAG (10.06.):

TRIPTYKON
ENSLAVED
PRIMORDIAL
POSTMORTEM
PROCESSION
CONTRADICTION

SAMSTAG (11.06.):

ICED EARTH
AMORPHIS
MORGOTH
BULLET
EPICA
DISBELIEF
IN SOLITUDE
DREAMSHADE

SONNTAG (12.06.):

DOWN
OVERKILL
VICIOUS RUMORS
ANACRUSIS
METAL INQUISITOR
ATLANTEAN KODEX
ENFORCER
VANDERBUYST


05.04.2011, 15:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2008, 13:18
Beiträge: 628
Wohnort: Essen
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Also der Sonntag könnte mich tatsächlich reizen.

ICED EARTH
OVERKILL
ENFORCER

AMORPHIS
VICIOUS RUMORS
METAL INQUISITOR
VANDERBUYST

BULLET
DOWN
TRIPTYKON
EPICA
ATLANTEAN KODEX

7 Treffer aus meiner persönlichen "Sehenswert-Liste" und als Bonus Anacrusis dazu... mal schauen, vielleicht setze ich mich dann am Sonntag doch ins Amphitheater rein.

_________________
"Ich bin ein Sexmachine, heiß und geil, und Heavy Metal, Sex, Fuck and Drinking and Rocken ist mein Leben, geil und heiß und das ist NICE. All the Heavy Metal in the world other than Manowar DAS IST SCHEISS!"
(MANOWAR's Joey DeMaio, 16.01.2010)


05.04.2011, 15:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Running Order


Freitag - 10. Juni
15:00 - 15:35 CONTRADICTION
15.55 - 16.40 PROCESSION
17.00 - 17.45 POSTMORTEM
18.15 - 19.15 PRIMORDIAL
19.45 - 21.00 ENSLAVED
21.30 - 23.00 TRIPTYKON


Samstag - 11. Juni
12.45 - 13.25 DREAMSHADE
13.45 - 14.25 IN SOLITUDE
14.45 - 15.25 DISBELIEF
15.45 - 16.30 EPICA
17.00 - 17.45 BULLET
18.15 - 19.15 MORGOTH
19.45 - 21.00 AMORPHIS
21.30 - 23.00 ICED EARTH


Sonntag - 12. Juni
12.00 - 12.40 VANDERBUYST
13.00 - 13.40 ENFORCER
14.05 - 14.45 ATLANTEAN KODEX
15.10 - 15.55 METAL INQUISITOR
16.15 - 17.10 ANACRUSIS
17.40 - 18.40 VICIOUS RUMORS
19.10 - 20.25 OVERKILL
20.40 - 21.00 KARAOKE-GEWINNER-JAM
21.30 - 23.00 DOWN

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


01.05.2011, 12:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2011, 16:39
Beiträge: 363
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Cool habe Sonntag doch mal eine pause. :nice:

Bei der Karaoke :rolleyes:

_________________
Bild


01.05.2011, 12:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Noch drei Tage! :nice:

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


07.06.2011, 13:30
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Ich wünsch dir viel Spaß :bier2:

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


07.06.2011, 13:43
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2011, 16:39
Beiträge: 363
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Morgen fahren wir los!!!!!!!!!!!!! :nice: :banana: :rock: :bier2:

_________________
Bild


08.06.2011, 22:26
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Berichtet mir bitte ausführlich davon :-)

Ich habe vor wenn's Billing wieder stimmt nächstes Jahr mein erstes mal auf's Rock Hard Festival zu gehen ;-)

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


09.06.2011, 16:54
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Ich kann es wirklich nur empfehlen, ganz unabhängig davon, wer da spielt, ist eines der schönsten und familiärsten Festivals, die ich kenne.

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


09.06.2011, 23:58
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
So wie das Bang Your Head? Das find ich auch sehr nett, sehr gut organisiert und von den Gästen her auch perfekt.

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


10.06.2011, 00:58
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Beim BYH war ich noch nicht, aber auch von dort hab ich nur gutes gehört und die Zielgruppe ist auf jeden Fall vergleichbar. Beim RHF kommt halt noch die einmalige Location dazu...

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


10.06.2011, 05:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
So, dann will ich mal meine Eindrücke schildern...


Freitag:

Unsommerliche 16 Grad, Regenschauer, Wolken.... nein, so stellt man sich den Start in ein Festivalwochenende wahrlich nicht vor. Wir haben uns die Laune trotzdem nicht vermiesen lassen. Trotzdem sind wir dank persönlicher Fehlplanungen und beruflichen Last Minute-Verpflichtungen erst zu Postmortem ins Amphitheater gekommen, nachdem das gesamte Festival durch einen heftigen Gewitterschauer erstmal bis auf die Unterwäsche durchgeweicht wurde. Brutaler, stumpfer, Auf-die-Fresse-DM ist um diese Uhrzeit, wenn der erste Schwipps bereits gereift ist, mormalerweise ein Selbstläufer. Leider waren die meisten potenziellen Zuschauer damit beschäftigt entweder sich, oder ihre Zelte trocken zu legen. So wars vor der Bühne recht beschaulich und auch die Band hat mit ihrer gelangweilten Performance nichts dazu beitgetragen die Stimmung noch zu retten.

Von ganz anderem Kaliber sind da Primordial: Mit ihren pechschwarzen, sehnsuchtsvollen Hymnen hat es diese Band wieder einmal geschafft mir einen Schauer nach dem anderen über den Rücken zu jagen. Alan ist einer der genialsten Frontmänner, die die Szene zu bieten hat und für mich fehlte lediglich der Song Heathen Tribes in der Setlist um vollendet glücklich zu sein.

Konnte man dem noch einen draufsetzen? Schwerlich, und trotzdem boten Enslaved im Anschluß ein denkwürdiges Spektakel. Ich bin immer wieder erstaunt, wie leicht es dieser Band gelingt, ihr teilweise doch sehr komplexes und verfrickeltes Material, in so einer packenden LLive-Variante zu präsentieren. Großes Kino.

Mit Celtic Frost hat es vor ein paar Jahren nicht geklappt, jetzt durfte die Nachfolgeband ran: Triptykon luden zum Extrem-Metalfinale und versetzten mit ihrer Melange aus Death, Doom und Black Metal den Großteil des Amphitheaters in Ekstase. Ein würdiger Headliner, wenngleich ich finde, dass jede der zuletzt genannten Bands diese Rolle hätte ausfüllen können.

Samstag:

Die erste Band des Tages waren die derzeit extrem gefeierten In Solitude. Bereits auf Platte habe ich mit dem Sänger dieser Band ein Problem: Zu kraftlos, austauschbar und eierlos sind Vocals ein echter Abschalter. Leider hat sich an diesem Eindruck auch Live nichts geändert, zumal hier noch eine ziemlich pomadige Performance dazu kam.

Diesbelief haben wir uns komplett geschenkt und den Elsenmetal von Epica mit unflätigen Bemerkungen und reichlich Bier überbrückt..wobei es da so eine Folknummer gab, die ganz nett war. Ansonsten braucht so eine Band echt kein Mensch.

Mit den ebenfalls extrem gefeierten Bullet kam dann eine weitere, mäßig spannende "Zeitkapselband" auf die Bühne, stilistisch angesiedelt irgendwo zwischen AC/DC-Coverband und eigenständigem Accept-Klon. Haben gut gerockt, sind aber in meine Augen total belanglos.

Die DM-Reunion des Jahres sind zweifellos Morgoth; zwar wird von den vielen Leuten vor der Bühne ein guter Teil "Cursed" höchstens vom großen Bruder kennen, der Stimmung tat das aber keinen Abbruch. Außerdem gabs den ersten amtlichen Pit des Tages. Unterm Strich ein schöner Gig, der massig nostalgische Gefühle produzierte.

Amorphis sind auf Festivals ein Selbstläufer: Professionell dargebotene Musik mit der nötigen Mischung aus Härte und Eingängigkeit, eine gut ausgestattete Setlist....sehr schön, lief super rein.

Die letzte Iced Earth-Show im Amphitheater wird zurecht wegen ihrer legendären Stimmung gelobt, diesmal wars aber noch nen Tacken geiler....Matt Barlow zieht auf seiner Abschiedstour scheinbar alle Register und hat mir Gänsehaut um Gänsehaut über den Rücken gejagt. Persönlicher Höhepunkt der Show war für mich "Watching over me". Was bin ich froh, diese Band nochmal auf dem Dong zu sehen.

Sonntag:

Der Endspurt in den letzten Festivaltag begann mit einem Frühstückspils zu Enforcer. Nette Untermalung, aber ansonsten nur eine weitere "Zeitkapselband".

Im Vorfeld wurde geunkt, mit ihrer massiven Unterstützung für Atlantean Kodex, würde das Rock Hard ein weiteres The Devils Blood schaffen - also eine massiv überbewertete Hype-Band, auf die jeder steil geht und in zwei Jahren niemand mehr kennt. Weit gefehlt: Der Epic Metal der Bayern ist musikalisch allerserste Sahne und meilenweit von irgendwelchem antikosmischem Retro-Geschrammel entfernt. Beeindruckt hat mich aber die absolut sympathische und liebenswerte Ausstrahlung der Band, während des Gigs. Soviel ehrliche Freude und Begeisterung über die Reaktionen des Publikums habe ich selten bei einer Band gesehen.

Für die Kuttenfraktion gings dann mit Metal Inquisitor weiter. Keine Ahnung, warum so viele Leute auf diese Band so steil gehen, für mich hat der altbackene Metal im 80er-Style maximal Stadtfest-Niveau. Den Leuten hats allerdings gefallen, das muss man zugestehen.

Mit Anacrusis kam dann wieder mal eine Band auf die Bühne, deren Karriere weit unter ihren Möglichkeiten geblieben ist: Wer weiß, wo diese Band heute stehen würde, hätten sie sich nach "Screams and Whispers" nicht aufgelöst hätten. Jedenfalls wars ein genialer und energiegeladener Gig, der mit zu den Tageshighlights zählte.

Vicious Rumors waren dann eine Band, die wieder größere Menschenmengen vor die Bühne ziehen konnte. Engagierter und kraftvoll gespielter US-Powermetal mit einem gut aufgelegten Frontmann – sehr unterhaltsam.

Mit Overkill kam dann für viele Traditionalisten der eigentliche Tagesheadliner auf die Bühne: Bobby&Co schickten sich an, das Amphitheater mit einer der genialsten Thrash Metal-Shows zu zerlegen, die ich bisher gesehen habe. Neben den üblichen Gassenhauern gabs diesmal auch einige extrem rare Songs aus der Demophase zu hören, so dass der Gig mit Recht exklusiv zu nennen ist. Achja, wer sind nochmal die „Big 4“?

Den Karaoke-Wettbewerb halte ich eigentlich für überflüssig, aber dann wäre uns diesem Jahr Paul entgangen: Mit welcher Chuzpe und Kaltschnäuzigkeit der gerade mal 11-jährige Bengel Maidens „Fear of the Dark“ darbot war schon großes Kino.

Nachdem wir dann auch den in jedem Fall überflüssigen T-Shirt-Contest überstanden haben, wurde es Zeit für Down: Die Band ist so selten auf deutschen Bühnen zu sehen, dass allein ihre Anwesenheit eine Sensation darstellte: Sensationell war auch die Performance, allen voran die von Frontmann Phil Anselmo, dem das Publikum aus der Hand fraß. Mit den zentnerschweren Southern-Doom-Stoner-Hymnen der Band ging ein geniales Festival zu Ende.

Zum Drumherum gibt es eigentlich nichts zu sagen, außer das Orga, Security, Fans etc. wie immer erste Sahne waren und das RH zum meiner Meinung nach schönsten Festival der Saison machen.

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


13.06.2011, 09:41
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Das hört sich doch mal klasse an, mieses Wetter hat soweit ich weiß noch nie die Stimmung auf einem Festival so richtig vermiest :-)

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


13.06.2011, 13:49
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2009, 03:41
Beiträge: 564
Beitrag Re: Rock Hard Festival 2011
Zu den BAnds muss ich nichts sagen, außer das die Meinungen arg auneiandergehen können. AK fand ich derb mittelprächtig bis gut, In Solitude haben mich sehr überrascht, Disbelief sind einfach immer gut....Overkill sind DIE Festivalband und Down im positiven Sinne verrückt. Das ich Primordial für die überbewerteste Band des Planeten halte ist meine Sache.....haben sie jedenfalls in meinen Augen wieder einmal bewiesen.
Zweimal nass bis auf die Haut und zum Abschluss schön die Beine verbrannt....was will man mehr :nice:
Hatten ein paar Leute im Schlepptau, die das erste Mal auf dem RH warn und schon am Samstag die Bestellungen fürs nächste JAhr fix gemacht haben...

_________________
Tu dich mal wech mit die komischen Dingers


13.06.2011, 17:35
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Vorherige  1, 2, 3, 4


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de