Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 01:46




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 DONG OPEN AIR 2011 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag DONG OPEN AIR 2011
Dong Open Air
Halde Norddeutschland bei Neukirchen-Vlyun
15.+16. Juli 2011


Lineup:

ICED EARTH
OVERKILL
HATESPHERE
DEW-SCENTED
HACKNEYED
ORDEN OGAN
ARTAS
HARASAI
RED CIRCUIT
VOGELFREY
SYMBOLIC
SNATCH
BALFOR
SHELLYCOAT
CANOPY
CONTRADICTION
PAST MD
VULTURE INDUSTRIES
ICHOR
THE ROTTED


http://dong.walismus.de/de/news/385

Running Order:

Freitag:
12:00 - 12:45 Harasai (Melodic Death)
13:05 - 13:50 Past M.D. (Hard Rock)
14:10 - 14:55 Ichor (Knüppeldeath)
15:15 - 16:00 Contradiction (Thrash)
16:20 - 17:05 Vogelfrey (Folk Metal)
17:25 - 18:10 Virgin Snatch (Thrash)
18:30 - 19:15 Balfor (Black Metal)
19:35 - 20:20 Artas (Thrash)
20:40 - 21:40 Hackneyed (Geballer)
22:00 - OE Iced Earth (Power Metal)

Samstag:
12:00 - 12:45 Shellycoat (Punkrock)
13:05 - 13:50 Symbolic (Melodic Death)
14:10 - 14:55 Red Circuit (Power Metal)
15:15 - 16:00 Canopy (Melodic Death)
16:20 - 17:00 Vulture Industries (Av.-Garde Black Metal)
17:25 - 18:10 The Rotted (Death / Grind)
18:30 - 19:15 Orden Ogan (Power Metal)
19:35 - 20:20 Dew Scented (Thrash)
20:40 - 21:40 Hatesphere (Death/Thrash)
22:00 - OE Overkill (Thrash)

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


01.03.2011, 00:07
Profil

Registriert: 24.06.2009, 17:16
Beiträge: 161
Beitrag Re: DONG OPEN AIR 2011
Das is soo dämlich, dass des an den genau selben Tagen wie das BYH ist...die haben denen einfach Iced Earth weggeschnappt... >.<

_________________
I'll be right there
I'll never leave
All I ask of you is
Believe


01.03.2011, 00:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: DONG OPEN AIR 2011
So wars:

Den Donnerstag haben wir uns komplett geklemmt, da sowohl mein Kumpel als auch ich zur arbeitenden Bevölkerung zählen.

Freitag gings dann erst mit Vogelfrey los, auf deren leicht schrägen Folk/Pagan Metal ich zu dieser Zeit auch hätte verzichten können.

Richtig angetan war ich dagegen von Virgin Snatch: Schöner, energiegeladener Thrash mit klassischen Wurzeln, eine gut aufgelegte Band und ein sehr engagierter Frontmann, der den Pit vor der Bühne selbst gestartet hat. War gut.

Balfor haben mir ebenfalls gefallen, wenngleich die Band in nem kleinen Club sicher besser gewirkt hätte, als in der Bierzelt-Atmosphäre des Dong.

Mit Artas wurde es dann zum ersten Mal richtig voll im Zelt. Der moderne, mit diversen Core-Elementen gewürzte Thrash Metal der Ösis kam gut an. Nette Idee mit dem Gangstas Paradise-Cover, aber auf Platte interessiert mich die Band nicht, Live haben sie Spaß gemacht.

Knackigen und brutalen Death Metal gabs dann von Hackneyed: Die Band wird ja gerne mal als gehypte Schülerband gedisst, was ich nach diesem Gig absolut nicht nachvollziehen kann - auf der Bühne standen junge, professionelle Musiker, die nicht nur ihre Instrumente tadellos beherrschten, sondern zudem noch richtig gut Stimmung machten. Daumen hoch!

Iced Earth haben dann einem guten Festivaltag die Krone aufgesetzt: Atmosphäre, Spielfreude, Songauswahl - hier stimmte einfach alles und hat meiner Meinung nach den ohnehin schon genialen Gig vom Rock Hard Festival locker getoppt.

Der Samstag begann für uns mit Canopy: Klassischer Schwedentod mit modernen Akzenten, mir lief dieser Sound nach anfänglichem Fremdeln gut rein. Die Band wirkte bisweilen ein wenig orientierungslos und desorganisiert, unterm Strich wars aber ein sehenswerter Auftritt.

Vulture Industries wurden im Programmheft als Avantgarde-BM beworben und dürften in der Tat die musikalisch komplexeste Band des Wochenendes gewesen sein. Dementsprechend hat es etwas gedauert, bis im doch eher auf Party eingestellten Publikum Stimmung aufkam.

Amtlich aufs Maul gabs dann von The Rotted: Herrlich stumpfer Death-Grind mit hohem Asi-Faktor, ein zünftiger Pit und kaltes Bier – so schön können Festivalnachmittage sein.

Orden Ogan halte ich persönlich musikalisch für belanglos, nach dem Massaker von The Rotted war der Gute-Laune-Power Metal der sympathischen Band aber der perfekte Kontrapunkt. Hat gefallen.

Dew-Scented sind eigentlich ein Selbstläufer: Auch hier gilt, dass mich die Band auf Platte nicht interessiert, Live sind die Jungs aber immer eine Bank und Garant für gute Stimmung, eine perfekte Festival-Band eben. Dementsprechend wurde es ein feuchtfröhlicher Gig mit ordentlich Arbeit für die Nackenmuskeln.

Hatesphere hatte ich nachdem Lineup-Theater der letzten Jahre überhaupt nicht mehr auf dem Schirm und hielt die Band eigentlich für Tot. Ein Irrtum, wie sich herausstellte, denn gestern hat die Truppe dermaßen geil abgeräumt…..keine Ahnung wie sie mittlerweile auf Platte klingen, aber in der Form kanns echt noch was werden mit der Karriere.

Overkill hätte ich dann gerne noch gesehen, doch da mein Kumpel noch bis nach Düsseldorf zurück fahren musste, haben wir frühzeitig die Segel gestrichen. Schade, aber die Band ist ja oft genug auf Tour.

Unterm Strich wars ein sehr entspanntes und schönes Festival, dass durch familiäre Stimmung, eine einmalige Location und sehr zivile Preise zu gefallen weiß.
Das Publikum war im großen und ganzen auch sehr angenehm, von einer Handvoll Asis und Selbstdarsteller (warum muss man rosa Badeanzüge oder Karnevalstiermasken auf einem Konzert tragen?) mal abgesehen. Fragt sich nur noch, warum das Dong seit Jahren konsequent sowohl vom Rock Hard als auch dem Hammer bei der Berichterstattung ignoriert wird…

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


17.07.2011, 10:24
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: DONG OPEN AIR 2011
Hört sich ja ganz gut an, wäre vielleicht auch noch ein interessantes Festival nächstes Jahr.
Wie wurde das so gehandhabt mit dem Camping? Konnte man neben dem Auto campen? Und die Organisation an sich war gut?

Was kostet so ein Ticket und die Lebensmittel auf dem Festivalgelände?

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


17.07.2011, 17:23
Profil ICQ

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: DONG OPEN AIR 2011
Das ganze findet auf dem Dong Berg statt, den man ers mal seinen scheiß hochschleppen muss. Karten 35-40€ sind aber in 2 Stunden immer ausverkauft. Verpflegung muss man nich mitnehmen! Letztes Jahr: 0,5l Bier = 1€! Currywurst, Pommes + Mayo = 2-2,5€! Da lohnt es nich selber was mitzubringen ;-)


17.07.2011, 18:10
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: DONG OPEN AIR 2011
0,5l Bier auf dem Festivalgelände für 1€ ist doch top und 2 oder 2,50€ für Currywurst mit Pommes ist auch optimal.

Wie darf man das verstehen mit dem "Dong Berg"? Ich kenn die Location nicht, muss man da echt nen morz Berg hochlaufen mit seinem ganzen Kram?
(Mein Auto würde wahrscheinlich eh Probleme haben vollgeladen nen Berg hochzufahren :D )

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


17.07.2011, 18:22
Profil ICQ

Registriert: 08.01.2011, 13:08
Beiträge: 380
Beitrag Re: DONG OPEN AIR 2011
Das ist ein echt hoher Hügel/Berg bestehend aus den Überresten der Braunkohleförderung, dessen spitze eine große flache ebene ist ( http://www.nocturnalhall.com/livereview ... ons_03.JPG ) An dessen Fuß wird geparkt, dann wird geschleppt! Is nich so schlimm wies klingt. Man brauch wirklich nur sein Zelt und was zum drin und drauf liegen und das wars. Alles andere bekommt man ja mega günstig auf dem Gelände. Billiger als inner Kneipe oder der Frittenschmiede.


17.07.2011, 18:33
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: DONG OPEN AIR 2011
Mir selber macht das nichts, aus aber paar Kollegen sind nicht mehr so die Jüngsten oder Fittesten, wie steil und lange muss man da laufen? 30Min wären ja noch ok wenns so hoch geht wie bei den Reben (15-25°)

Gaskocher oder Grill (mit Kartuschen oder Kohle etc) und "Pflegeartikel" und paar Klamotten zusammen mit Campingstuhl, Zelt, Pavillon und was als noch so für Kleinkrams anfällt können für einen längeren Marsch schon ins Gewicht gehen.

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


17.07.2011, 21:45
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 22:55
Beiträge: 293
Beitrag Re: DONG OPEN AIR 2011
Man läuft etwa 20 Minuten, mit Pausen und nem vernünftig gepackten Bollerwagen, sollte das kein Problem sein. Und für ganz Faule; es gibt auch einen Shuttle-Service, der einen für 1,50 Euro pro Fahrt und Person den Berg raufbringt. ;-)

_________________
"Can't believe all the lying,
All the screams are denying
That the moments of truth have begun" Iron Maiden - When the Wild Wind Blows
http://www.lastfm.de/user/Eddie1975


17.07.2011, 23:08
Profil

Registriert: 17.02.2009, 17:49
Beiträge: 1353
Wohnort: Weil am Rhein
Beitrag Re: DONG OPEN AIR 2011
Eddie1975 hat geschrieben:
Man läuft etwa 20 Minuten, mit Pausen und nem vernünftig gepackten Bollerwagen, sollte das kein Problem sein. Und für ganz Faule; es gibt auch einen Shuttle-Service, der einen für 1,50 Euro pro Fahrt und Person den Berg raufbringt. ;-)


ohje, ein bus der einen richtigen berg hochfährt? (naja, je nachdem was man unter nem berg versteht)

_________________
http://www.lastfm.de/user/Necrotorian


18.07.2011, 01:49
Profil ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Copyright by graspopmetalmeeting.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de